Video-News - 21. Kalenderwoche

Thu, 26 May 2016 12:00:00 GMT von

 

Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis Bill Kaulitz auf eigenen Füßen steht. Der Tokio Hotel-Frontmann nahm nun seine erste eigene EP auf. Billy will er ab nun genannt werden, und das Ganze kommt mit großem multimedialen Pomp daher.

Ariana Grande ist eine solche Inszenierung auch nicht ganz fremd, Richard Ashcroft und Jasmin Tabatabai dagegen pfeifen auf derlei Zurschaustellung.

Billy - I'm Not Okay

Ein echter Künstler will Bill Kaulitz sein. Billy, so nennt er sich jetzt, präsentiert sein Album "I'm Not Okay" erstmals als Multimedia-Hybrid-Kunstprojekt. Dann aber das: Billy ist nicht mehr als ein unnötiger Justin Bieber-Verschnitt.

Ariana Grande - Dangerous Woman

Ariana Grande gehört zu all diesen jungen Wiesenhüpfern, deren Namen man sich nicht merken kann. Das wahnsinnig gewöhnliche Album "Dangerous Woman" wird daran nichts ändern.

Richard Ashcroft - These People

Der Superhit "Bitter Sweet Symphony" von The Verve ist schon fast 20 Jahre alt. Richard Ashcroft sang ihn ein. "These People" wird ihn nicht wieder an die Chartspitze schicken, verlernt hat der Brite aber nichts.

Jasmin Tabatabai - Was sagt man zu den Menschen wenn man traurig ist?

Jasmin Tabatabai ist Schauspielerin, klar. Ihre Texte auf "Was sagt man zu den Menschen wenn man traurig ist?" lassen dies aber schnell mal vergessen.

1 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

26. Mai, 19:26 Uhr
von Nemo

Zitat : " Dann aber das: Billy ist nicht mehr als ein unnötiger Justin Bieber-Verschnitt." ??? Ich muss mich langsam an den deutschen Medien zweifeln.

Qmn