Reiseberichte als Mixtape

Tue, 31 May 2016 11:38:00 GMT von

Von einer Pause nach seinem letzten Album "Bauch und Kopf" spürte man praktisch nichts. Daher lässt sich kaum behaupten, dass Mark Forster mit "Tape" zurück sei, weil er eigentlich gar nicht weg war.

Am kommenden Freitag erscheint das dritte Album von Mark Forster. Mit "Karton" gab der 34-Jährige im Sommer 2012 sein Debüt. Legte beinahe auf den Tag genau, zwei Jahre später das Follow-Up "Bauch Und Kopf" vor und plante nach reichlich Erfolg und umfassender Tour eine Verschnaufpause. Dass diese dann irgendwie kürzer ausfiel, ist seiner Reise in die USA und dem dortigen Aufeinandertreffen mit einer Brassband geschuldet. New Orleans inspirierte wohl schon so manchen Künstler zu neuem Output und auch Mark Forster packte nach seinem Besuch am Mississippi der Tatendrang. Somit dürfen sich die Fans des "The Voice Kids" Coaches, im bereits gewohnten zwei-Jahres-Rhythmus auf die nächste Platte einstellen.

Willkommen zurück

Gerade erst begleitete Mark Forster seinen Schützling Lukas bis zum Sieg der dritten Staffel von "The Voice Kids", da sorgt er wieder für Furore in eigener Sache. Fans von Mark Cwiertnia, wie er bürgerlich heißt, dürfen seit April die erste Single aus dem neuen Album genießen. "Wir sind groß" gibt es sogar, was heutzutage nicht alltäglich ist, physikalisch auf CD. Dafür bietet dieser Release neben der Radio-Version auch einen Calyre-Remix des Songs. Das Video zum Titel generierte seit seiner Premiere weit mehr als fünf Millionen Views. Größe besitzt die Nummer also in doppelter Hinsicht, was man darüber hinaus auch als Radiohörer mitbekommt.

Ein Hoch auf die Freundschaft

Inhaltlich geht es in "Wir sind groß" um Freundschaft und Gemeinschaft, ähnlich wie es Andreas Bourani 2014 in "Auf uns" besang. Wer beim Feiern auch tanzen möchte, ist mit dem dancefloor-tauglichen Remix bestens bedient. Bleibt die Frage, was einen auf den restlichen 13 Tracks von "Tape" erwartet. Eine ganze Menge, sehr unterschiedlicher Songs, lautet die Kurzantwort.

Fettes Mixtape

Mark Forster blickt bereits auf etliche Hits zurück. Die erste Überraschung gelang ihm vor zwei Jahren mit "Au Revoir" und der ersten Zusammenarbeit mit Sido. Sie entpuppte sich zu einer der erfolgreichsten Singles des Jahres. Nachdem er mehrfach umgetextet wurde, avancierte "Au Revoir" sogar zum Hit der Fußball-WM 2014. Noch beliebter wurde Mark durch weitere Songs wie "Flash mich", "Bauch und Kopf" und letztlich "Stimme". Das neue Album "Tape" wird diesen Erfolg mit ziemlicher Sicherheit ab dem 03. Juni 2016 weiter ausbauen. Zurück zum Fußball: Die Single "Wir sind groß" wurde bereits zum offiziellen ZDF-EM-Song gewählt.

Man sollte aber nicht glauben, dass sich der Songwriter bei der nächsten Veröffentlichung auf bekanntem Terrain bewegt, denn die Kompositionen seines dritten Albums beinhalten jede Menge neue musikalische Einflüsse. "Tape" bündelt seine erlebten Geschichten zu einem spannenden Mixtape, wie im Album-Opener "Spul zurück" angedeutet: Auch wenns mal leiert und manchmal knackst /Mein ganzes Leben hat darauf Platz/ Das alte Tape ich hab’s gemacht/ und nur die besten Songs draufgepackt...

Musikalische Experimente

"Tape" entstand auf Basis einer Reise mit vielen Abenteuern. Der alte Spruch: "Wenn einer eine Reise tut, kann er was erzählen", passt in diesem Fall wunderbar. Die vielen Erlebnisse führten zu massenhaft Inspiration und damit neuem Tatendrang. Mark Forster schrieb also seine Geschichten auf und fing an mit unterschiedlichen Musikrichtungen zu experimentieren. Bei der Produktion wurde er von Ralf Christian Mayer und Daniel Nitt unterstützt. Es beteiligten sich weitere Produzenten aus dem HipHop-Bereich an den Aufnahmen, die teils in Spanien aber auch in London und New York stattfanden. 

Chorbegleitung

Weil die 14 Tracks verschiedene Einflüsse wie Gospel, Brass und klassische Streicher im Popgewand in sich vereinen, passt die Bezeichnung Mixtape perfekt zu Mark Forsters neuem Longplayer. Was geblieben ist, sind die deutschen Texte. Ein Akustisches Highlight sind auf alle Fälle die Harlem Gospel Singers in den Titeln "Schöner Scherbenhaufen", "Was Ernstes", "Chöre", "Weiter (Right Now)" und "Die beste Nacht". Man vermutet bei einem, dem Rap nahestehenden Künstler nicht unbedingt solch umfassende Liebe zu klassischen Tonarten.

Akustische Busfahrt

Die überwiegende Zahl der auf "Tape" versammelten Stücke sind reichhaltig instrumentiert, laden zum Tanzen ein und reißen einfach mit. Eine Ausnahme bietet der Akustik-Song "Da fährt ein Bus". In wunderbaren Worten erklärt Mark Forster, dass man vor dem Leben keine Angst haben braucht. Niemand kann in die Zukunft schauen, aber egal wohin man möchte oder muss: es gibt Möglichkeiten sein Ziel zu erreichen. "Denn egal wo ich bin, es gibt nen Weg/er wird dort solang sein, bis ich ihn geh/egal wohin, ich komm dahin/wie genau, werd ich schon sehen". Auch "Nathalie" verwöhnt, wie "Flüsterton" eher im Midtempo und bringt für die späteren Konzerten Potential zum Einsatz von Feuerzeugen mit.

Tape Deluxe

Wer sich mit dem Kauf des neuen Mark Forster Werks beschäftigt, muss für sich noch die Frage nach der passenden Version klären. "Tape" wird es als CD, Vinyl und auch digital geben. Sofern man aber nicht nur Wert auf die Songs legt, bleibt zu entscheiden, ob vielleicht die Deluxe-Edition in Frage kommt. Diese beinhaltet neben dem Album noch eine DVD mit der Dokumentation zum Werdegang von "Tape". Weit umfangreicher, allerdings kostenintensiv, ist die limitierte Fanbox. Darin findet man neben Album und Bonus-DVD eine handsignierte Musikkassette (ein Fest für Retro-Anhänger), eine exklusive Cap und ein exklusives Fotobuch mit persönlichen Kommentaren des Sängers.

Lauter Lieblingssongs

"Tape" wird sich wie schon die Vorgängeralben schnell beliebt machen und ziemlich sicher einen Senkrechtstart in die Charts hinlegen. Die neuen Stücke sind sehr abwechslungsreich, liefern recht intime Einblicke in das Leben und die Denke von Mark Forster. Vor allem aber macht es Spaß sie zu hören. Wer sich sonst schon mal ein eigenes Mixtape mit Lieblingsliedern zusammenstellt, kann sich die Mühe sparen: Hier wurde mit Bauch und Kopf bereits ausgesiebt und das perfekte Tape für einen herrlich musikalischen Sommer gebastelt.

Mark Forster - Tape - Tracklist:
01. Spul zurück
02. Sowieso
03. Schöner Scherbenhaufen
04. Was Ernstes
05. Wir sind groß
06. Da fährt ein Bus
07. Chöre
08. Weiter (Right Now)
09. Willkommen zurück
10. Natalie
11. Selfie
12. Die beste Nacht
13. Für immer Forever
14. Flüsterton

Mark Forster - Tape - Tour:
24.11.2016 Dresden, Messe Dresden, Halle 1
25.11.2016 Kassel, Kongress Palais
28.11.2016 Zürich, X-Tra
02.12.2016 Saarbrücken, Saarlandhalle
03.12.2016 Aurich, Sparkassen-Arena
05.12.2016 Oberhausen, Turbinenhalle
06.12.2016 Münster, Halle Münsterland
07.12.2016 Kiel, Halle400
09.12.2016 Schwerin, Sport- und Kongresshalle
10.12.2016 Bielefeld, Ringlokschuppen
11.12.2016 Bremen, Pier 2 
15.12.2016 Berlin, Columbiahalle
18.12.2016 Erfurt, Thüringen-Halle
19.12.2016 Offenbach, Stadthalle 
20.12.2016  München, Tonhalle

 

 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.