Die fast Unzertrennlichen: R.E.M und MTV

Tue, 19 May 2015 14:18:00 GMT von

Manche Dinge sind beinahe untrennbar miteinander verbunden. Sie haben eine gemeinsame Geschichte und altern Seite an Seite wie ein trautes Ehepaar: R.E.M. und MTV.


Sie kennen sich gewissermaßen fast aus dem Sandkasten. Die Rockband R.E.M. hatte gerade ihre Debütsingle "Radio Free Europe" veröffentlicht, da nahm der erste und bis heute wegweisende Musiksender MTV seine Arbeit auf. Das passierte im Juli 1981, vor bald 34 Jahren. R.E.M. wurden seinerzeit als einer der ersten sehenswerten Acts aus dem musikalischen Angebot herausgepickt. Und dieser Beziehungsstatus hatte lange Bestand. Solange es R.E.M. als Band gab, waren MTV und Viacom ihr dicht auf den Fersen. Praktisch jeder Schritt von der Musik über die Hintergründe ihrer Geschichte, ihre Musikclips und die Bandauflösung im Jahr 2011 wurden dokumentarisch festgehalten.

Vom Fachmann gesichtet

Ein derart großer Fundus an Filmmaterial macht natürlich unbearbeitet keinen Sinn in den Händen der Fans. Also begab sich Filmemacher Alexander Young ans Werk, das komplette Bildmaterial in endlosen Stunden zu sichten und daraus ein spannendes und informatives Produkt auf Kinolänge zu schneiden. Young stellte exklusive Szenen und gedrehte Mitschnitte aus dem Bandleben zusammen, die auf unterhaltsame Weise die gemeinsame Geschichte von R.E.M. und MTV erzählen. Das Endergebnis vermittelt dem Betrachter ein Gefühl der Unmittelbarkeit, die Bilder sind oft so dicht am Geschehen eingefangen, dass man meinen könnte in Echtzeit dabei gewesen zu sein.

Musikhistorie

"Alexander Youngs Dokumentation ist ein großartiger Weg, die Geschichte von R.E.M. mit all ihren unterschiedlichen Verwicklungen und Wendungen zu erzählen, so wie sie seinerzeit von den MTV-Kameras festgehalten wurden. Und es gibt auch ein paar sehr lustige Momente!", so der langjährige Bandmanager von R.E.M., Bertis Downs. Bereits im November vergangenen Jahres wurde das umfangreiche 6-DVD-Box REMTV veröffentlicht. Darunter befanden sich unter anderem die beiden MTV-Unplugged Konzerte der Band und diverse Mitschnitte von Preisverleihungen und sonstige Live-Auftritte. Schon in diese Box wurde die große Doku über die Musikgruppe aus Athens, Georgia integriert. Am 26. Juni 2015 erscheint dieser faszinierende, spannungsreiche Dokumentarfilm unter dem Titel <R.E.M. BY MTV> erstmalig auf Blu-Ray oder einzeln erhältlicher DVD. Hervorzuheben sind die erstklassige  Sound- und Bildqualität dieser Veröffentlichung, die bislang nur innerhalb der genannten Box erhältlich war. Einen kleinen Einblick dazu bietet auch dieser Trailer.

Mehr als drei Dekaden Party

Als am 5. April 1980 eine Freundin der vier College-Kommilitonen Bill Berry, Peter Buck, Mike Mills und Michael Stipe ihren Geburtstag feierte, gingen sie erstmals gemeinsam auf eine Bühne. Eine Party, die am Ende satte 30 Jahre anhalten sollte. In dieser Konstellation veränderten die jungen Musiker nachhaltig den Rock, wie es praktisch keine zweite Band tat.

<R.E.M. By MTV> erzählt die Geschichte der vier Freunde in ihren eigenen Worten mit Performance-Mitschnitten aus drei Jahrzehnten, vorher nicht gezeigtem Filmmaterial und vielen Interviews, die von MTV und ihren Schwestersendern überall in der Welt ausgestrahlt wurden.

Neben der Dokumentation <R.E.M. BY MTV> enthält die DVD/Blu-ray die folgenden Live-Performances aus der 6DVD-Box:
"Find The River" - Live in Köln, 12. Mai 2001
"Imitation Of Life" - Rock Am Ring, 3. Juni 2005
"Bad Day" - Live At Rolling Stone, Mailand, 18. März 2008
"Man-Sized Wreath" - Live auf dem Oxygen Festival, 12. Juli 2008
"(Don't Go Back To) Rockville" - R. E.M. Live in Athen, Griechenland, 5. October 2008

 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.