So oder gar nicht - brennend heiße Aussichten

Wed, 21 Jan 2015 15:47:00 GMT von

Mit Feuer spielt man nicht, haben unsere Eltern oft gepredigt. Offenbar hat der kleine Johannes Oerding dann immer seine Ohren zugehalten. Nun singt er lauthals "Alles Brennt" und so lautet am Monatsende auch der Titel seiner Platte.

Musiker müsste man sein - natürlich einer mit Erfolg. Dann könnte man dieses herrliche Leben führen wie es Johannes Oerding tut. Wenn er nicht auf einer Bühne vor tausenden Menschen singt, dann fläzt er sich gemütlich auf dem Bett in seiner Hotelsuite und sinnt über neue Texte nach. Die müssen dann bitte aber zackig aus seinem mit Erlebnissen angefüllten Kopf fließen, sonst artet noch alles in Arbeit aus.

Texte durch Weitblick

Wo kann man den Blick so richtig schön schweifen lassen? Richtig, am Meer, wo die Wellen mal zärtlich, mal voller Leidenschaft den Strand küssen. Noch besser gelingt ein solcher Fernblick natürlich, wenn man ihn von einer erhöhten Position aus genießt. Man darf annehmen, dass Johannes Oerding eines der höheren Stockwerke wählte, als er sein Zimmer im Hotel Strandgut Resort bezog. Dort, an der Schleswig-Holsteinischen Küste, wo sich das Seebad Sankt Peter Ording befindet, kann man es bestens aushalten. Nicht umsonst fahren Unmengen Touristen und Erholung suchende Menschen immer wieder an diesen malerischen Ort. Den umwerfenden Meerblick nutzte Oerding nun, um sein neues Album "Alles Brennt" aufzunehmen.

Arbeit mit Spaßfaktor

Wenn man schon arbeiten muss, dann sollte es auch möglichst viel Freude bereiten. Für Johannes Oerding eine Art Horrorvorstellung, sind lange Aufenthalte in irgendeinem Studio. Dieser Mann braucht Luft zum Atmen, Fans, die an seinen Lippen hängen und das Bad in der Menge. Nun kann jeder noch so beliebte Künstler nicht unendlich oft mit ein und derselben Musik auf Tour gehen. Irgendwann sind alle Hits zum 125.000 Mal gesungen und die Zuschauer wollen mit neuen Stücken unterhalten werden.

Das letzte Album von Johannes Oerding erschien unter dem Titel "Für immer ab jetzt" erst im Frühjahr 2013, aber bevor der Lack ganz abgeschubbert ist, wollte der 33-jährige Münsteraner wohl lieber mal nachlegen. Und wenn schon weitere Lieder, dann dürfen sie bitteschön wie die Flut der Nordsee einfach über ihn hereinbrechen. Um die Inspiration zu fördern, fiel bei der Standortwahl die Entscheidung für ein schickes Hotel mit Meerblick.

Haltung ist wichtig

Mit Weite im Blick und Unabhängigkeit im Gepäck, konnte die Schreibarbeit beginnen. Ganz allein musste sich Johannes Oerding dennoch nicht ans Werk machen. Ein sturmerfahrenes Team stand ihm zur Seite. Seine Weggefährten Sven Bünger und Mark Smith gingen mit an Bord, denn in Produktionsangelegenheiten kennen sie sich aus. Alle drei sind gut befreundet und vertrauen einander, vor allem aber haben sie dieselbe Haltung. Da fallen Entscheidungen auf Gefühlsebene leichter. Johannes Oerding erklärt diesbezüglich: "Auch wenn wir Millionäre wären, würden wir alles genauso machen. Ich möchte auf keinen Fall eines Tages feststellen, dass ich manche Dinge nicht getan habe, nur weil andere das vielleicht uncool finden könnten."

Vom Meer in die Stadt

Für das Dutzend Songs, das ab dem 30. Januar 2015 auf "Alles Brennt" zu hören ist, haben Oerding, Bünger und Smith vier Wochen am Meer produziert. Dann packten sie ihre Siebensachen und es wurden in Kiel die Overdubs und in Hamburg die Drums aufgenommen. Von der ersten Idee bis zum fertigen Album nahmen die Gezeiten von zwei Jahren ihren Verlauf. Viele verschiedene Facetten und tiefe Einblicke in das Herz und die Seele eines überzeugenden Deutschen Künstlers wurden für "Alles Brennt" (Video) zusammen getragen.

Nun muss bloß der Funke noch überspringen, woran Johannes Oerding aber kaum zweifeln dürfte. Immerhin singt er im Titelsong: "...Doch zwischen schwarzen Wolken seh' ich ein kleines bisschen Blau ich halt die Luft an, lauf über die Glut. Alles wird gut..." Wer mehr wissen will, muss ihn sich schon live angucken, oder auf unsere Rezension warten.
 

Johannes Oerding - Alles Brennt Tour:
05 Mär / Recklinghausen / Vest Arena
06 Mär / Münster / Jovel
07 Mär / Osnabrück / Rosenhof
10 Mär / Straelen / Stadthalle Straelen
12 Mär / Düsseldorf / Zakk
13 Mär / Paderborn / Capitol Musiktheater
14 Mär / Köln / Gloria Theater
17 Mär / Siegen / Siegerlandhalle/Leonard Gläser Saal
19 Mär / Koblenz / Café Hahn
20 Mär / Gießen / Kongresshalle Gießen
21 Mär / Offenbach am Main / Stadthalle Offenbach
12 Apr / Göttingen / Stadthalle Göttingen
15 Apr / Stuttgart / Theaterhaus Stuttgart
16 Apr / Saarbrücken / Garage
18 Apr / Mannheim / Capitol Mannheim
19 Apr / Karlsruhe / Tollhaus
21 Apr / Freiburg / Jazzhaus
22 Apr / Konstanz / Die Blechnerei
25 Apr / Ravensburg / RavensburgKonzerthaus
26 Apr / München / Ampere Club (Muffatwerk)
29 Apr / Nürnberg / Der Hirsch
01 Mai / Würzburg / Posthalle
02 Mai / Fulda / Kreuz
03 Mai / Jena / F-Haus
05 Mai / Zwickau / Alter Gasometer
06 Mai / Leipzig / Werk II
08 Mai / Dresden / Scheune
09 Mai / Cottbus / Gladhouse Cottbus
10 Mai / Magdeburg / Factory
26 Mai / Berlin / Heimathafen Neukölln
27 Mai / Neubrandenburg / Güterbahnhof Neubrandenburg
29 Mai / Rostock / M.A.U. Club
30 Mai / Lübeck / MuK
31 Mai / Kiel / Halle400
04 Juni / Braunschweig / Stadthalle Braunschweig
05 Juni / Bremen / Pier 2
06 Juni / Wilhelmshaven / Stadthalle Wilhelmshaven
07 Juni / Emden / Nordseehalle
09 Juni / Aachen / Eurogress Aachen
11 Juni / Hannover / Capitol Hannover
13 Juni / Hamburg / Sporthalle Hamburg

 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn