Die Welt liegt ihr zu Füßen

Thu, 22 May 2014 15:10:00 GMT von

"Ach Gott wie süß", mag man ausrufen wenn dieses Mädchen mit brav gekämmtem Scheitel auf der Bühne Opernarien schmettert. Amira tut dabei nichts anderes als ihrem Herzen zu folgen, welches der Musik gehört.

Mit neun hört man für gewöhnlich die ersten Popsongs pickelverzierter Boygroups. Nicht so ein zartes Mädchen aus den Niederlanden. Amira stolpert zufällig bei Youtube über Videos von Opernsängern und ist fasziniert von dieser Musik. So begeistert, dass sie übt und übt bis sie selbst wie eine Operndiva klingt und ihre Eltern dazu überreden kann bei Holland’s Got Talent teilnehmen zu dürfen.

Staunen mit offenem Mund

Die Gewinnerin von Holland’s Got Talent (der holländischen Ausgabe von "Das Supertalent") Amira ist eine Sensation: Ihre beeindruckender Auftritt hat Millionen von Menschen bezaubert und ihr aktuelles Album "Amira" von Null auf Platz 1 der holländischen Longplay-Charts schnellen lassen. Ihre Performance der Puccini-Arie "O mio babbino caro" verblüffte die Juroren und fand über das Internet weltweite Verbreitung. Noch in derselben Woche wurde das Video auf YouTube 15 Millionen Mal aufgerufen, und Talentscout Simon Cowell erklärte Amira zu einem "echten Star".

Amira gewann schließlich die Castingshow mit einer hinreißenden Darbietung von "Nessun dorma", die alle Erwartungen übertraf und deutlich machte, dass hier ein großes Talent heranreifte.

Ihr Herz gehört der Oper

Wer ein kleines Mädchen nach seiner Lieblingsbeschäftigung fragt, wird wohl kaum damit rechnen, dass die Antwort "Opernarien singen" lautet. Aber genau das ist es, was Amira Willighagen begeistert. Sie ist ein ganz besonderes Mädchen, denn sie ist von selbst auf die Idee gekommen, sich dem Operngesang zu widmen als sie beim Stöbern auf Youtube Videos von Opernsängern fand. Sie imitierte was sie sah und entdeckte so ihr Herz für die Oper. Auf ihr Drängen hin erlaubten ihr die Eltern schließlich, bei "Holland’s Got Talent" vorzusingen.

Debütalbum Amira

Ihre Debüt-CD enthält beliebte Klassiker wie "Nessun dorma", "Ave Maria", "Nella Fantasia" und natürlich "O mio babbino caro". Begleitet wurde die junge Sängerin von den renommierten Philharmonikern der Stadt Prag. Das Album, welches den Namen der jungen Künstlerin trägt, wird bei uns Ende kommender Woche, am 30. Mai veröffentlicht und kann bereits vorbestellt werden. Darüber hinaus tritt Amira demnächst im Deutschen Fernsehen auf, um ihr Können zu zeigen. Am 31. Mai ist auf RTL bei "Die ultimative Chart Show" zu sehen und am 07. Juni heißt Carmen Nebel sie in ihrer Show willkommen.

Kinderspielplätze für alle

Neben ihrer Leidenschaft zur Musik verfolgt Amira mit dem Verkauf ihres Albums ein ganz besonderes Anliegen. Die Hälfte ihrer Einnahmen fließen in das "Project Playground", eine von ihr ins Leben gerufene karitative Stiftung, die Spielplätze für Kinder errichtet, die an ihrem Wohnort keine Gelegenheit zum Spielen haben. Vor kurzem ist in der Township Ikageng in Südafrika, der Heimat ihrer Mutter, der erste Spielplatz Wirklichkeit geworden. Amira eröffnete ihn selbst, nachdem sie durch zwei Konzerte in Kapstadt das nötige Geld dafür gesammelt hatte.



6 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

16. Dezember, 01:27 Uhr
von von Heinz

Mir sind die tränen in den Augen gekommen vor Freude so eine stimme ein Engel mit einem guten Herzen ich wünsche ihr das sie sich es lange erhalte

05. November, 13:01 Uhr
von Rudi

Ich selber liebe Opernmusik und Klassik, 77 Jahre alt, habe seit meinem 3ten Lebensjahr einen starken Sprachfehler. Beim Singen wie eine Nachtigall. Wo ich die Amira zum ersten mal gehört habe, ich habe geheult wie ein Schlosshund, ich musste Dein wunderschönen Gesang immer wieder hören. Mache weiter so, ich gebe Dir einen Rat, genieße Deine Kindheit, wie es sich gehört und lass Dich nicht ausnutzen und bleib auf dem Boden. Mein Rat, Strapaziere Deine stimme nicht zufiel. Ich wünsche Dir alles alles gute für Deine Zukunft.

24. Dezember, 03:20 Uhr
von Gerald

Ein stimmgewaltiges Mädchen mit guten Zukunftsaussichten. Ein Phänomen unserer Zeit. Hat mich schwer beeindruckt.

12. April, 20:27 Uhr
von Maria Kreinecker

Ich bete für Amira, dass Gott , der ihr diese unglaublich schönen Stimme gegeben hat, sie immer beschützt und sie sich in jeder Weise zu einem gesunden reifen Menschen entfalten darf.

13. Juni, 22:48 Uhr
von Wanbaasten

Unvorstellbar,diese Stimme. Das kann man doch nicht lernen. Das ist göttlich. Werde mir diese CD kaufen und hoffentlich noch einige mehr.

22. Mai, 22:43 Uhr
von Pfälzer

Eine fantastische Stimme. Ich hoffe, dass Sie von ihrer Umwelt bezüglich ihres Talents nicht ausgebeutet wird. Es wäre zu Wünschen, dass Sie ihre Kindheit noch ausleben kann und sie sich dazu paralell klassisch Ausbilden lässt. Jeder Kinderchor eines Opernhauses würde sie sicherlich mit Kusshand aufnehmen. Ich hoffe auf jedenfall das wir noch viel von ihr hören werden.

Qmn