Habt ihr dieses Licht gesehen?

Tue, 04 Mar 2014 09:19:00 GMT von

Am 04. April 2014 erscheint Schwarzkaffees "radio FREAKquency" bei Transport Music. Mittels CD, randvoll gepackt mit groovigem Sound, serviert uns die Band einen richtigen Wachmacher.

"Deutschland braucht Schwarzkaffee!" (Jazzthing 2012). Der Rest der Welt aber natürlich auch. Deshalb erscheint Anfang April im ganzen Universum das neue Album aus dem Hause Schwarzkaffee, der Adresse im deutschen Funk. Handgemachte Musik von heute mit dem Blick auf die Klassiker – das ist Schwarzkaffee, das sind neun "Monsters of Funk". Das dritte Album der zehn MusikerInnen wurde zu großen Teilen durch eine Crowdfunding-Aktion bei Visionbakery finanziert und wird nun über Broken Silence vertrieben.

Wiedergeburt des Funk

Es wird klar: Diese Band schreibt nicht einfach Songs und Alben, sondern verfolgt seit ihrer Gründung 2010 ein Konzept, das mit "Reincarnation of Funk" überschrieben ist. Zum Kosmos der "Monsters of Funk" gehört neben den zehn MusikerInnen auch Patrick Vollrath, der die Schwarzkaffee-Welt von Anfang an bebildert und wieder ein Coverartwork geschaffen hat, das einerseits an die Funk-Traditionen der siebziger Jahre anknüpft, anderseits aber auch Bilder liefert, in denen es hunderte liebevolle Details zu entdecken gibt.

Unwiderstehlich funky

Die gibt es natürlich auch in der Musik des Albums: abgefahrener Powerfunk, Soul- und Gospel-Einflüsse, Ausflüge in Jazz und World Music sowie der Hang zur großen Rock-Show verschmelzen zu Funk 2.0 – mit unwiderstehlichen Grooves, hämmernden Bläsersätzen, Gesangs- und Rap-Akrobatik sowie Improvisations- und Spielwut. Aus dem tiefsten Grund haben sie die heilige Essenz des Funk geborgen und senden jetzt auch on Air auf "radio FREAKquency" ihren heißen Stuff!

Habt ihr dieses Licht gesehen?

Erdig, groovy und freaky ist ihr neuer Sound - sie sind die göttlichen Boten des Glanzes des Funk! "Back to the essence!" ist das Credo. Roughe und fett bouncende Grooves, die sofort mitreißen und Partystimmung verbreiten. Bass, der pure Energie und Freude verströmt, Gitarrenlicks, die getrost als pure Funkessenz bezeichnet werden können und Bläser- und Gesangslinien, die sich im Geist des Hörers festbrennen. Dazu gibt es jede Menge schräge Sounds und Freakalarm! Funk ist gottgegebenes Geschenk, Antwort auf alle Fragen, Botschaft von Freude und Groove!

Gesegnet sei der Funk

Die wegweisende Single samt Comic-Videoclip "Reincarnation of Funk" haben Schwarzkaffee bereits vorausgeschickt und nun heißt es "Hello, you are listening to radio FREAKquency!" Sie überbringen die Segnung des Funk! Erdig, groovy und freaky ist der neue Sound mit der verboten schweißtreibenden Message: All you need is Funk and Love!

Dauerrotation

"radio FREAKquency", der dritte Longplayer, ist ein Album für Wiederholungstäter, für Immer-wieder-Hörer, für High Fidelity- und High Definition Fans, oder einfach für die, die gern immer in Bewegung sind. Und das Album weckt den unbedingten Wunsch, diese Monsters of Funk auch live in 3D und Farbe zu erleben, was durchaus erfüllbar ist. Zunächst aber sollte man sich den 4. April dick und rot im Kalender anstreichen - dann nämlich erscheint "radio FREAKquency"!
 

Live-Termine - Schwarzkaffee:
25.04. Rostock Helgas Stadtpalast
26.04. Berlin Quasimodo  
03.05. Münster Hot Jazz Club
08.06. Düsseldorfer Jazz Rally
04.07. TFF Rudolstadt
15.08. Gütersloh Woche der kleinen Künste
26.09. Berlin Badehaus
04.10. Dresden Jazzclub Tonne  
18.10. Leipzig Werk 2 „Schwarzkaffee-Bigband-Spezial“
02.10. Bremen Lagerhaus

 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.