Mit Wildfires im Gepäck geht's auf Tournee

Mon, 07 Oct 2013 14:56:00 GMT von

Das zweite Album "Wildfires" der Echo-Gewinnerin Ivy Quainoo befindet sich seit dem 27.09. im Handel, im Oktober geht sie als Special Guest mit Olly Murs auf Tour und im Januar kommt die stimmgewaltige Sängerin für elf Konzerte auf ausgedehnte Clubtour!

OK, sie war in einer Casting-Show. Sie hat das Format gerockt und gewonnen. Sie hat ein Album aufgenommen, einen Nummer-2-Hit in den deutschen Singles-Charts gelandet, war auf Tour, hat einen Echo und zwei goldene Schallplatten für mehr als 200.000 verkaufte Alben erhalten, ist über den Catwalk der Fashion Week gefegt und hat sich mit Ólafur Elíasson nebst Joachim Gauck getroffen. Für eine echte Künstlerkarriere wäre das kaum mehr als ein Strohfeuer.

Ivy weiss was sie will und kann

All das besitzt in etwa die Halbwertszeit eines Eisbergs in der Karibik. Was keiner besser weiß als Ivy Quainoo, die Dame hinter diesen Erfolgen. Ein urbanes Aschenputtel und ein echter Wolf im Schafspelz: Jung, ehrgeizig, hungrig – aber auch immer selbstreflektierend und bescheiden. "Es wissen doch alle, wo ich herkomme", sagt sie. "Und selbst wenn die Aufmerksamkeit am Anfang ganz nett war, will ich in erster Linie Musik machen – und nicht nur das Gesicht einer Castingshow sein." Ein sicheres Indiz dafür, dass die 20jährige mit den afrikanischen Wurzeln weiß, was sie will. Schließlich ist sie tough, stammt aus einfachen Verhältnissen und verfügt über eine Wahnsinnsstimme sowie gigantisches musikalisches Talent.

Erste LP gleich nach dem Casting-Sieg

Fähigkeiten, die sie auf ihrem ersten Werk, das nur zwei Wochen nach ihrem Finalsieg produziert wurde, nur begrenzt ausleben konnte. Da war sie in erster Linie das Medium – aber nicht wirklich sie selbst, die Singer-Songwriterin. "Mein Ziel ist es, frei zu sein und an meiner eigenen Musik zu arbeiten. Also nicht nur Songs von anderen Autoren vorgelegt zu bekommen, sondern da möglichst viel von mir einzubringen. Es ist mir wichtig, dass ich involviert bin, mich weiterentwickle und mache, was ich möchte." In diese autarke Rolle schlüpft sie mit ihrem zweiten Album, dessen Name Programm ist.

Denn "Wildfires", das am 27. September veröffentlicht wurde, ist der Klang gewordene Beweis, dass es sich keineswegs um eine Eintagsfliege, sondern um ein musikalisches Lauffeuer, einen richtigen Flächenbrand handelt. Eben eine Kollektion von 13 Songs, an denen Ivy als Co-Autorin beteiligt ist, in die sie ihre Ideen und ihre Persönlichkeit einbringt, sich selbst verwirklicht und kreativ austobt. Eine Klang gewordene Emanzipation - von einer Künstlerin, die in sich angekommen ist. Nur, um gleichzeitig immer wieder ihre Grenzen auszuloten.

Clubtour und unplugged mit Olly Murs

Mit diesem Album und ihrer Band im Gepäck kommt Ivy Quainoo im Januar  2014 auf ausgedehnte Clubtour. Doch bereits schon im Oktober geht sie in einer exklusiven "Unplugged" Besetzung als Special Guest mit niemand geringerem als Olly Murs (My Heart Skips a beat / Dear Darling) auf Tournee, um die ersten Stücke bereits vorzustellen. Tickets für beide Tourneen sind an allen autorisierten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Ivy Quainoo - Wildfires Live 2014:
10.01. Bielefeld, Ringlokschuppen    
11.01. Köln, Gloria    
12.01. Frankfurt, Batschkapp    
14.01. Freiburg, Jazzhaus    
15.01. Stuttgart, Longhorn    
16.01. München, Ampere
18.01. Berlin, Postbahnhof
19.01. Hamburg, Mojo
20.01. Bremen, Modernes
22.01. Dortmund, FZW
23.01. Hannover, Capitol

Ivy Quainoo - Als Special Guest auf Tour mit Olly Murs:
04.10. Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
05.10. Stuttgart, Liederhalle
06.10. München, Zenith
09.10. Offenbach, Capitol
10.10. Berlin, Tempodrom
11.10. Hamburg, Sporthalle



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.