Lukas Graham kennt sich nicht nur mit "Ordinary Things" aus

Fri, 02 Nov 2012 10:18:00 GMT von

Der sympathische Freigeist Lukas Graham schlich sich zuerst mit der Single "Ordinary Things" in unsere Gehörgänge und erklärt danach was ein Mann "Drunk In The Morning" noch leisten kann. Am 23. November erscheint in Deutschland sein Debütalbum.

Der Freistaat Christiania in Kopenhagen ist weltbekannt für seine Lebensphilosophie, seinen Freigeist und seine Hippies. Auch Lukas Graham kommt aus Christiania und ist zweifelsohne der aufregendste Shootingstar, den die dänische Musiklandschaft derzeit zu bieten hat. Mit seinem einzigartig facettenreichen Sound hat der charismatische 23-Jährige bereits viele Herzen erobern können. Seine neue Single „Drunk In The Morning“ schickt sich nun an, diesen Erfolg fortzuführen und auch hierzulande für mächtig viel Furore zu sorgen.

Very funky and easy listening

"Drunk In The Morning" vereint alles, was Soul, Funk und Pop so einzigartig macht. Der Rhythmus groovt extrem unbekümmert, der Refrain vereinnahmt den Hörer umgehend und Lukas’ Stimme ist mit einer Lässigkeit gesegnet, die es sonst wohl nur bei den großen Motown-Männern zu hören gibt. Dazu hat er die Gabe alltägliche Begebenheiten - wie wir sie alle erleben – mit feinem Gespür zu beobachten und dann äußerst charmant, spannend und augenzwinkernd wiederzugeben. Die Sehnsucht und Dringlichkeit DIE eine Frau anzurufen, ist nun mal im nicht ganz nüchternen Zustand am größten: "When I'm Drunk In The Morning, I'm Calling You / You Might Be Lonely / Girl Got One Question / Are You Still Awake? / Awake And Up For Me To See / Please Just Listen / Yes I Know It's Late / But Better Late Than Never" - da wird SIE vermutlich dahinschmelzen.

Frühe Sozialisation

Die musikalische Qualität, welche den Songs innewohnt, kommt nicht von ungefähr. Schon früh wird Lukas Graham mit Musik sozialisiert. Seine Mutter ist Musiklehrerin und sein Vater zeigt ihm die Großen der Musikgeschichte von The Who bis zu den Beatles. Das beeinflusst den heranwachsenden Lukas so sehr, dass er Gesangsunterricht nimmt und sich zum Sopran-Solisten ausbilden lässt. Doch Lukas musikalischer Horizont ist viel größer – er saugt alles auf, was er zu hören bekommt und diese Wissbegierde hört man seinen abwechslungsreichen Songs an. Da es unter Freunden bekanntlich am Schönsten ist, sind seine beste Kumpels auch gleichzeitig die Mitglieder der Lukas Graham Band. Die Jungs sind nicht nur im Umgang mit ihren Instrumenten bewandert, sondern wissen auch die neuen Medien um YouTube und Facebook für sich zu nutzen. Ohne etwas veröffentlicht zu haben und ohne Plattenvertrag spielen sie 2011 bereits die ersten ausverkauften Konzerte.

Ein Selfmade-Projekt mit Erfolg

Die Fanbase wächst unermüdlich und so erreicht die Debütsingle "Ordinary Things" direkt die Top 10 der dänischen Charts. Das dazugehörige Album "Lukas Graham", das bei uns am 23. November veröffentlicht wird, sowie "Drunk In The Morning" eroberten gar die Pole Position der dänischen Verkaufscharts. Man muss kein großer Prophet sein, um zu erahnen, dass diese fantastische Single sich auch in Deutschland zum großen Erfolg mausert. Für das Album wagen wir eine ähnliche Vorhersage. Der Freistaat Christiana und natürlich auch Lukas Graham werden wohl davon profitieren und noch berühmter werden.

Eine telegene Band

Derzeit folgt ein TV-Auftritt auf den nächsten, was für die weitere Karriere von Lukas Graham und seiner Band nur von Vorteil sein kann. Wer bereits die Möglichkeit hatte, die Jungs Live zu sehen, weiss wie gut sie dabei rüber kommen. Darum möchten wir euch, die dafür geplanten Termine keinesfalls vorenthalten. Und außerdem findet ihr hier den Weg zu einem der Live-Konzerte im Januar 2013.

Lukas Graham im TV
05.11.2012 / 05:30 Uhr-09:00h / ARD/ Moma
06.11.2012 / 22:00 Uhr / Sky / Harald Schmidt Show
14.12.2012 / 00.00 Uhr / NDR / Reeperbahnfestival in Concert – Lukas Graham
21.01.2013 // 21:15 - 22:15 Uhr /ZDF.kultur / ZDF@Bauhaus



 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.