Wegen Erkrankung: Eric Clapton sagt Konzerte ab

Fri, 31 Mar 2017 07:59:00 GMT von

Sein ungesundes Rock- und Bluesstar-Leben hat Eric Clapton schon lange hinter sich gelassen, nach außen wirkt der 72-Jährige seit geraumer Zeit gelassen und vor allem vital.

Umso mehr lässt die Meldung aufhorchen, dass der Gitarrengott äußerst kurzfristig zwei Konzerte in Los Angeles absagen musste. Eine heftige Bronchitis sei der Grund, die Krankheit zwang ihn sogar in den Rollstuhl beim Abflug aus den Staaten. "Er ist wirklich unglaublich traurig, dass er seine Anhänger so enttäuschen muss", entschuldigte sich das Management des Briten. Die Gigs sollen im September nachgeholt werden, sollte sich der Musiker wieder vollkommen erholt haben.

Rückzug aus dem Bühnenleben in Sichtweite?

Ein Rückzug Claptons aus dem Musikgeschäft und vor allem von der Livebühne scheint ohnehin nicht mehr all zu weit in der Zukunft zu liegen. Schon länger leidet er unter einer Nervenkrankheit, genauer einer peripheren Neuropathie, die in ihrem Verlauf zu heftigen Schmerzen und Problemen im Bewegungsapparat führen kann.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.