Pop-Historie vergangener Jahrzehnte

Thu, 01 Dec 2016 11:09:00 GMT von

Ende September veröffentlichte Heinz Rudolf Kunze sein Album "Meisterwerke:Verbeugungen". Zwei Monate später haben Fans einen Anlass sich vor ihrem Idol zu verbeugen, denn das feierte am 30. November seinen 60. Geburtstag.


Er ist einer der ganz Großen der deutschen Musikszene: Heinz Rudolf Kunze bereichert die Welt seit vielen Jahren mit seinen Songs. Gestern wurde der legendäre Sänger, Songwriter, Texter und Musiker 60 Jahre als. Kunze startete seine Karriere 1981 mit dem Debütalbum "Reine Nervensache" und prägt die Musiklandschaft seit nunmehr 35 Jahren wie kaum ein anderer Künstler. Doch was weiss man sonst über den seit 2009 bei Sony unter Vertrag stehenden Musikschaffenden? 

Von Heinz zu Heinz

Die unter dem Motto "Von Heinz zu Heinz" entstandene Interview-Serie im Videoformat gibt Aufschluss über verschiedene Aspekte des gebürtigen Nordrhein-Westfalen Heinz Rudolf Kunze. Der Hamburger Musiker, Autor und Entertainer Heinz Strunk unterhält sich in drei Teilen mit seinem Kollegen. Die erste Episode "Ganz in Weiß" wurde am heutigen 01. Dezember veröffentlicht. Am 08.12. und 15.12. folgen dann Interviews zum Thema "NDW" und "Rock & Pop". Hier könnt ihr die erste Folge sehen.

Immer was los

Ein bisschen Musik gehört zu einer Geburtstagsparty auch dazu. In diesem Falle schenkt euch Heinz Rudolf Kunze sein Lyric-Video zu "Blumen aus Eis". Am 10. Dezember könnt ihr ihn ab 20:15 im MDR-Fernsehen bei "Schlager des Jahres" erleben oder ab Januar live dabei sein, wenn der frische 60-Jährige mit Musik und Lesung aus "Schwebebalken: Tagebuchtage" auf Tour geht. Und wer ein Exemplar "Meisterwerke:Verbeugungen" gewinnen möchte, sollte am 03. Dezember bei unserem Adventskalenderspiel mitmachen.

Tourtermine 2017:
07.01. Freren, Alte Molkerei (Lesung)
08.01. Güthersloh, Stadthalle (Lesung
12.01. Weinböhla, Zentralgasthof (Lesung)
13.01. Bad Liebenwerda, Bürgerhaus (Lesung)
14.01. Bad Elster, König Albert Theater (Lesung)
19.01. Ahrensburg, Mahrstall (Lesung)
20.01. Osterwald, Dorfgemeindehaus (Solo)
25.01. Merseburg, Ständehaus (Solo)
26.01. Arnstadt, Theater (Solo)
27.01. Dessau, Marienkirche (Solo)
28.01. Wittenberg, Stadthaus (Solo)
29.01. Ballenstedt, Schlosstheater (Solo)
03.03. Chemnitz, Stadthalle („Meisterwerke“ mit Band)
04.03. Leipzig, Gewandhaus („Meisterwerke“ mit Band)
05.03. Marienberg, Villa Baldauf (Lesung)
12.03. Tettau, Festhalle (Solo)
18.03. Drochtersen, Sporthalle (Solo)
25.03. Freyburg, Rotkäppchen Sektkellerei (Solo)
30.03. Hamburg, Laieszhalle („Meisterwerke“ mit Band)
31.03. Berlin, Admiralspalast („Meisterwerke“ mit Band)
01.04. Magdeburg, Stadthalle („Meisterwerke“ mit Band)
02.04. Erfurt, Alte Oper („Meisterwerke“ mit Band)
22.10. Schneeberg, Kulturzentrum Goldne Sonne (Solo)

 



1 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

24. Januar, 19:17 Uhr
von Alina Wanger

Was bimst du für 1 klaun. Oh man. Scurr