Eagles Of Death Metal: Bataclan-Doku im Februar

Fri, 04 Nov 2016 08:55:00 GMT von

Die schrecklichen Anschläge von Paris jähren sich am 13. November zum ersten Mal. Damals im Mittelpunkt: das Konzert der Rockgruppe Eagles of Death Metal im Live-Club Bataclan.

Wie mitgenommen die Mitglieder der Band nach dem Terrorakt waren, bei dem 89 Menschen ihr Leben ließen, konnte man bereits in Video-Interviews sehen - nicht selten flossen Tränen. Tom Hanks' Sohn Colin nahm sich der Trauer und der Erinnerungen der Kalifornier für eine Dokumentation ein weiteres Mal an; im Februar 2017 sendet der US-Bezahlsender "HBO" das Ergebnis. "Eagles of Death Metal: Nos Amis (Our Friends)" soll die Anschläge an sich, deren Verlauf und Ursache außer Acht lassen, sondern gezielt die Musiker porträtieren. Spannend wird zu sehen sein, wie der Film mit Jesse Hughes' teils verschrobenen Theorien in der Folge der Ereignisse umgeht. Der Frontmann der Eagles of Death Metal sprach mehrmals der US-Waffenlobby zu und schimpfte über den Islam und Political Correctness.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn