Let The Night In - On Tour

Fri, 20 May 2016 12:33:00 GMT von

Seit Pfingsten ist das neue Album von Prime Circle europaweit und in der südafrikanischen Bandheimat erhältlich. Außerdem stellen die Herren ihr Video zu "Ghosts" vor und treten in Mailand anlässlich des UEFA Champions League Finale auf.

Zugegeben, ganz neu ist "Let The Night In" nicht. Der Longplayer releaste bereits im Juni 2014 via Prime Record und war seither weltweit bei iTunes erhältlich. Beinahe zwei Jahre später erschien das Album als Deluxe-Version gerade erneut. Zu den einst 13 Tracks, sind nun weitere sieben hinzugekommen. Song Nummer 14, "Ghosts" war vorab als Single erhältlich und seit dem 5. Mai existiert auch ein Video, das wir hier zeigen. Ab heute gehen Ross Learmonth (Voc./Git.), Dale Schnettler (Drums), Marco Gomes (E-Bass), Dirk Bisschoff (Git.) und Neil Breytenbach (Keys) auf große Deutschlandtour. 

Einladung von der UEFA

Die UEFA lud Prime Circle ein, um live beim Champions Festival, welches vom 26. bis zum 28. Mai am Piazza del Duomo im Zentrum Mailand´s stattfindet, aufzutreten. Eigentlich ist der Fünfer zu dem Zeitpunkt schon auf Deutschland-Tour, unterbricht diese aber gerne für einem Gig im Mailänder Stadion San Siro am nächsten Freitag (27.05.) um 14:00 Uhr. Frontmann Ross äußerte sich zu der Einladung mit den Worten: "Wir sind sehr stolz an diesem Mega-Event teilnehmen zu dürfen und versprechen den Fussball Fans eine Mega-Rock-Show." Insgesamt spielen die Jungs 21 Konzerte auf deutschem und eins auf österreichischem Boden. Die genauen Termine stehen am Ende dieses Berichts. Für Fußballfans, wie es auch Prime Circle sind, lassen sich alle Fakten rund um das Endspiel hier nachlesen.

Südafrikanische Erfolgsrocker

Für Mega-Rock-Shows sind Prime Circle als erfolgreichste Rock Band Südafrikas schon bekannt. Darüber hinaus erreichte die Gruppe mit jedem der bisher erschienenen sechs Alben Gold- und Platinstatus. Insgesamt verlieh man Prime Circle 14 Süd-, sowie Afrikanische Awards und Fans konnten sie während über 1500 Konzerten auf dem Heimatkontinent, im mittleren Osten und in Europa live erleben. Beinahe jedes große Festival ihrer Heimat hatte die Band während der letzten 10 Jahre im Line-Up. Besondere Highlights waren diesbezüglich die Auftritte auf den legendären Nelson Mandela 46664 Konzerten (gleich zweimal), Europatourneen mit 3 Doors Down und die mit über 100.000 Tickets ausverkaufte und 2014 erstmals statt gefundene Prime Circle Arena-Tour durch Südafrika.

Let The Night In - Deluxe

Seit dem 13. Mai 2016 ist die Deluxe Version ihres Albums "Let The Night In" europaweit und in Südafrika im Handel. Neben zusätzlichen, neuen Titeln enthält die Platte die Erfolgssingles vergangener Alben ("She Always Gets What She Wants"/2008/ All Or Nothing und "Breathing"/2010/ Jekyll & Hyde). Der Albumtitel "Let The Night In" ist zusätzlich als Live-Unplugged-Variante vertreten.

Mit "Better This Time", "Stay At Home" und "I Will Wait For You" liefert die Band neben der bereits erwähnten Vorabsingle "Ghosts" neue Tracks. Die opulente Veröffentlichung verdanken die Fans einem Plattenvertrag zwischen Prime Circle und Rainbow Entertainment /Warner Music Germany im Herbst 2015. Damit dürfte auch hierzulande sensationellen Charterfolgen der Band nichts mehr im Wege stehen. Über zahllose Nummer-Eins-Hits in den nationalen und regionalen Charts ihrer Heimat darf sich Prime Circle schon freuen. Dazu zählt auch die Anzahl an Wochen, die ihre Songs in den nationalen Verkaufs- und Radio-Charts standen.

Hello Crazy World

Gegründet wurde Prime Circle im Jahr 2000, ihr Debüt "Hello Crazy World" wurde 2003 veröffentlicht. Damit setzte sich die Band umgehend durch. Das Album ist bis heute das meistverkaufte seiner Art in Südafrika. Die darauf enthaltene Hitsingle "Hello" behauptete sich 28 Wochen an der Spitze der heimatlichen Single-Charts. Schon damals lud die US-Band Live Prime Circle ein, sie auf deren Birds Of Pray-Tour zu begleiten. Den Status als unangefochtene Rockband festigte das Quintett mit seiner zweiten Platte "Live This Life" (2005). Im Jahr 2007 spielten sie mit Iron Maiden, The Prodigy und Robert Plant auf dem ’Dubai Desert Festival’. 

She Always Gets What She Wants

Das dritte Studiowerk "All Or Nothing" enthält mit "She Always Gets What She Wants" die erfolgreichste Single von Prime Circle. Über 52 Wochen hielt diese sich an der Spitze der Südafrikanischen Single-Charts und erreichte als Titelsong einer TV Serie erstmals die Marke von über einer Million Klicks auf Youtube, eine bis dato noch unerreichte Größe in Südafrika. Für "Jekyll & Hyde" (2010), dem vierten Album, wurden Prime Circle nur neun Tage nach Veröffentlichung mit Gold und nach fünf Monaten mit Platin belohnt. Die Platte wurde von Landsmann Kevin Shirley (Journey, Iron Maiden, Joe Bonamassa, Dream Theater u.a.) produziert und von George Marino gemastert.

Internationaler Durchbruch

Im Jahr 2012 erblickte "Evidence" und zwei Jahre später "Let The Night In" (dem ersten Release auf eigenem Label), das Licht der Welt. Mit diesen Alben gelang der Band der internationale Durchbruch. Die zur 2014er Veröffentlichung gehörende Tour, führte die Band erstmalig nach Spanien, Frankreich und Italien. In Südafrika spielten Prime Circle die erste eigene Arena Tour ihrer erfolgreichen Bandgeschichte. Nun ist die Zeit gekommen, auch bei uns das große Publikum in ihren Bann zu ziehen.

Prime Circle "Let The Night In" Tour:
20.05.2016 Hannover, Lux
21.05.2016 Dresden, Puskin
22.05.2016 Leipzig, Moritz Bastei
24.05.2016 Flensburg, Roxy
25.05.2016 Hamburg, Knust
26.05.2016 Dortmund, Westfallenhalle / Rock im Revier
27.05.2016 (IT) Mailand / Champions Festival
28.05.2016 München, Olympia Stadion / Rockavaria
29.05.2016 Freiburg, Waldsee
30.05.2016 Saarbrücken, Garage
01.06.2016 Mannheim, 7er Club
04.06.2016 (AT) Wien, Donauinsel / Rock in Vienna
17.06.2016 Kiel, Kieler Woche
25.06.2016 Hamburg, Hamburg Harley Days
22.07.2016 Siegen, Hohentwiel  Festival mit The BossHoss
30.07.2016 Hamburg, Stadtpark Open Air mit The BossHoss
20.08.2016 Hameln, Pflasterfest
21.08.2016 Ulm, Klosterhof Wiblingen Open air mit The BossHoss
27.08.2016 Königstein im Taunus, Rock Auf Der Burg
01.09.2016 Rottenburg a. Neckar, Bischof Palais Open air mit The BossHoss
09.09.2016 Dresden, Junge Garde mit The BossHoss
10.09.2016 Lingen, EmslandArena  mit The BossHoss
11.09.2016 Flensburg, Flensarena mit The BossHoss

 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.