The Voice of Finland

Thu, 12 May 2016 15:05:00 GMT von

Der Sommer in Finnland beginnt 2016 mit einem Satz neuer Emojis. Das kleine Land im Norden Europas veröffentlichte im Dezember 2015 als erstes weltweit, eigene nationale Emojis. Für Sängerin Tarja gibt es sogar einen personifizierten. 

Heute Morgen gab Finnland, das im vergangenen Dezember als erstes Land eigene Emojis lancierte und damit weltweit über 200 Millionen Menschen erreichte, 17 neue bekannt. Mittlerweile umfasst die Sammlung 49 ironisch gemeinte Emoticons, mit denen sich einige schwer zu beschreibende landestypische Emotionen, Wörter und Sitten darstellen lassen. Eine besondere Ehre wurde dabei der Heavy-Rock-Queen Tarja zuteil: ihr wurde ein ganz persönliches Emoji gewidmet, das man hier downloaden kann. Der finnische Außenminister ließ zum Thema eine Pressemitteilung veröffentlichen, in der unter anderem nachzulesen ist, dass Tarja neben anderen ausgewählten Finnen, für ein eigenes Emoji ausgewählt wurde. Somit befindet sich die Sängerin in der prominenter Gesellschaft mit Formel 1-Weltmeister Kimi Räikkönen, dem ehemaligen Präsident und Nobelpreis-Gewinner Martti Ahtisaari und dem erfolgreichsten Finnischen Fußballspieler Jari Litmanen. Die finnischen Digitalbildchen zum Verschönern von Texten im Web finden sich hier.

Die Stimme Finnlands

Tarjas Emoji wurde auf den Namen "The Voice" getauft und verdeutlicht zwei ihrer Stärken: klassische Musik und Heavy Metal. Mit der speziellen Art Opern-Gesang und Rock zu verbinden, prägt die ausgebildete Sopranistin seit jeher die Musiklandschaft ihrer Heimat. Begonnen hat Tarjas sensationelle Karriere als Sängerin und Gründungsmitglied von Nightwish. Inzwischen ist sie als erfolgreiche, mehrfach mit Platin und Gold ausgezeichnete Solokünstlerin, sowie seit zwei Staffeln als Jurorin bei "The Voice Of Finland" aktiv.

The Brightest Void

2016 wird es von Tarja gleich zwei neue Studio-Alben geben. Sie bauen aufeinander auf, sind aber auch jedes für sich hörbar. Den Anfang bildet ab dem 3. Juni das mehr als 50-minütige Prequel-Album "The Brightest Void", dem am 5. August "The Shadow Self" folgt. Beide Werke erscheinen bei earMUSIC.



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn