Die Hoffnung im Visier - Alle Knarren

Wed, 06 Apr 2016 10:13:00 GMT von

Simon Grohé dürfte mit seinem Wunsch nicht alleine sein. Die täglichen Nachrichten aus aller Welt, lassen so Manchen trüben Blickes in den Tag starten. Umso wichtiger ist es Haltung zu zeigen und seine Meinung zu äußern.

"Alle Knarren geh’n kaputt heut’ Nacht" rappen Simon Grohé und Slona und verleihen damit einem Wunsch Ausdruck, der in unseren bewegten Zeiten so ehrlich, wie nachvollziehbar ist. "Ich äußere mich sonst nie zu politischen Themen", erklärt Simon, "Aber angesichts der aktuellen Situation muss man auch mal eine Haltung einnehmen und Ansagen machen." 

Alle Knarren

Nichts anderes als das, passiert in den sechs Tracks auf Simons aktueller EP "Alle Knarren", die übrigens sämtlichst vom Megaloh Produzenten Ghanaian Stallion zwar eingängig, aber mit HipHop-Kante in Szene gesetzt wurden. Es steht auch nicht zu befürchten, dass man sich während des Abspielens permanent unter einem erhobenen Zeigefinger wegducken muss. Wer Simon Grohé kennt, weiß dass der ehemalige Berlin-Exilant, der mittlerweile Wieder-Kölner ist, wunderbar persönlichen, einfühlsamen und im besten Sinne souligen Umgang mit Rapmusik pflegt, diesmal jedoch nicht mit dem bisherigen Fokus auf die Introspektive.

Bereits sein 2014er Release "Mamaoerf" entwickelte sich zu einem Geheimtipp. "Alle Knarren" liefert seit letztem Dezember in Stücken wie "Weg von hier" zwar keine Parolen, aber außerordentlich nachdenkliche Betrachtungen unseres Alltags und ehrliche Wehmut darüber, dass dabei wenig so läuft, wie es ein sollte. "Wir müssen weg von dieser Angst voreinander, die die aktuelle Debatte beherrscht; weg von dieser sozialen Unterkühlung und einfach miteinander klarkommen!"

Arbeiten und Helfen an einem Ort

"Alle Knarren" wurde im Parkhaus Studio aufgenommen, was im Nachhinein nicht perfekter hätte laufen können. Als nämlich kürzlich die Institution der Kölner Musiklandschaft vor dem Aus stand, überlegten sich die Betreiber ein Konzept, mit dem gleichzeitig der Betrieb aufrecht erhalten werden konnte und das Ganze zu einem Hort des gelebten Miteinanders umfunktionierte. Dort, wo Simon Grohé seine EP aufnahm, wohnen und musizieren derzeit auch Flüchtlinge und Migranten: "Wir sind also mitten drin im sozialen Zusammenleben. Wir nehmen hier nicht nur auf, sondern geben auch Musikunterricht für die Menschen, die in den Stockwerken über uns leben."

Neues Video

Man kann die sechs Tracks ja bereits seit einigen Monaten auf sich wirken lassen. Entweder hat man sich die EP als physikalische Einheit gekauft, oder digital. "Alle Knarren" kann jedoch auch gestreamt werden, wie beispielsweise auf Soundcloud. Seit dem 03. April gibt es zum Titeltrack "Alle Knarren" ft. Slona (prod. by Ghanaian Stallion) nun auch ein Video, das wir euch hier gerne zeigen wollen. Simon postete dazu auf Facebook:"Alle Knarren geh'n kaputt heut' Nacht" ist mehr als ein Wunsch. Ich glaube wenn wir uns mit mehr Respekt und Liebe begegnen, können wir alles verändern. Lasst uns alle scheiß Knarren auf diesem Planeten zerstören! Viel Spaß mit dem neuen Video zum Titelsong meiner EP: "Alle Knarren".Ghanaian Stallion X Simon Grohé X Slona X Urban Tree Music produziert von meiner Gang Urban Tree Media. Lasst es uns tun und ein kleines Zeichen setzen! In der Hoffnung, dass viele kleine Schritte etwas Großes bewegen.

Gestern ergänzte Simon seinen eigenen Post durch diesen Kommentar: "Danke euch allen! Schön dass unser Filmchen so krass gut ankommt! Helft doch gerne nochmal ordentlich pushen, zeigts euren Leuten, postet es in Gruppen in denen ihr seid. Dann geht der Clip noch mehr rum. Ihr seid die Besten. Liebe!" Also, zeigt Haltung und der Welt, dass sich was ändern muss, indem ihr Simons Video weiter teilt. In wenigen Wochen kann man den Musiker auch bei drei Gigs live sehen. Die Termine stehen weiter unten.

Simon Grohé - Alle Knarren - Tracklist:
01. Offline feat. Chima Ede
02. Alle Knarren feat. Slona
03. Guerilla Planting
04. Deadline
05. Weg Von Hier feat. Bico
06. Durch Die Nacht feat. Sparky

Simon Grohé Live als Support für Mono & Nikitaman:
21.04.2016 - Jena - Kassablanca
22.04.2016 - Unterwaldhausen - Querbeat Festival
23.04.2016 - Augsburg - Musikkantine



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.