Eagles of Death Metal zurück in Paris

Tue, 08 Dec 2015 13:59:00 GMT von

24 Tage nach dem Terrorschock waren sie wieder zurück in der Stadt, in der sich die Tragödie zutrug:

Die Rockband Eagles of Death Metal, deren Auftritt im Konzertsaal Bataclan am 13. November von islamistischen Terroristen gestürmt wurde, betrat in Paris erneut die Bühne. Möglich machten dies die Kollegen von U2. Die irischen Superstars spielten am Montagabend in der Bercy Accord Hotels Arena. Am Ende ihres Gigs empfing die Band um Sänger Bono unter großem Jubel des Publikums ganz besondere Gaststars: "Ihnen ist vor drei Wochen die Bühne gestohlen worden, und wir wollen ihnen heute Abend unsere anbieten", erklärte der 55-jährige U2-Frontmann das Anliegen. Jesse Hughes (43), Sänger der "Gast-Band", bedankte sich überschwänglich: "Ich liebe Euch Jungs, ich werde nie aufhören, Musik zu machen."

Bono und Hughes sangen dann gemeinsam eine Coverversion von Patti Smiths "People Have The Power" - in Gedenken an die 90 Konzertbesucher, die vor gut drei Wochen von den Attentätern erschossen wurden. Unter den Opfern befanden sich auch ein Merchandising-Mitarbeiter der Band sowie drei Mitarbeiter ihres Plattenlabels. Nach Angaben der französischen Regierung kamen bei der Pariser Anschlagsserie vom 13. November insgesamt 130 Menschen ums Leben.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.