Tupac-Biopic: Benny Boom neuer Regisseur

Fri, 04 Dec 2015 12:43:00 GMT von

Es dreht sich weiter, das Regie-Stuhl-Karussell des Tupac-Shakur-Biopics. Für die Verfilmung des Lebens des 1996 verstorbenen Rappers steht jetzt der Musikvideo-Regisseur Benny Boom in den Startlöchern.

Ursprünglich hatte die amerikanische Produktionsfirma Morgan Creek John Singleton ("Boyz n the Hood", "2 Fast 2 Furious") als Regisseur verpflichtet. Dieser sprang jedoch wieder ab mit der Begründung: "Die Menschen, die in diesen Film involviert sind, gehen nicht sehr respektvoll mit dem Vermächtnis von Tupac um." Auch Kandidat Nummer zwei, Carl Franklin, schmiss schnell das Handtuch, im Gegensatz zu Singleton allerdings eher sang- und klanglos. Jetzt soll Benny Boom das Chaos richten. Keine leichte Aufgabe für den 44-Jährigen: Zwar hat er bereits für Musikvideos von Künstlern wie Nicki Minaj, Lil Wayne und Meek Mill auf dem Regiestuhl Platz genommen.

Doch bei Hollywood-Blockbustern konnte Boom bisher kaum Erfahrungen sammeln. Zudem muss er sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Denn sowohl die Macher des N.W.A-Biopics "Straight Outta Compton" als auch John Singleton wollen an eigenen Projekten über den legendären West-Coast-Rapper arbeiten. Starttermine sind jeweils noch keine bekannt.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.