Las Vegas bietet Millionengage für Komplettbesetzung

Mon, 06 Jan 2014 16:05:00 GMT von

Erst am 30. Dezember berichteten wir, dass sich Mel B eine Reunion der Spice Girls wünscht und diese vielleicht zum 20. Bandjubiläum 2014 möglich ist. Nach wie vor, steht nichts fest, aber vorsorglich lockt Las Vegas nun mit einem lukrativen Angebot.

Sollte es Mel B, Emma Bunton, Melanie C und Geri Halliwell gelingen ihre frühere Kollegin Victoria Beckham zu einer Wiedervereinigung der Spice Girls zu überreden, könnte dies den fünf Damen ein hübsches Sümmchen auf dem Konto einbringen. So wie es ein Vertrauter der ehemaligen Girlgroup der britischen Zeitung "Daily Star Sunday" steckte, sollen diverse Hotels und Casinos in Las Vegas großes Interesse daran haben, eine Wiedervereinungungs-Show auf die Bühne zu bringen.

Reunion-Show in der Unterhaltungsmetropole

Für den Fall, dass es den bereits interessierten Mitgliedern der früheren Mädelsband gelingen sollte auch die Ehefrau des Fußballstars David Beckham, ins Boot zu holen, dürfte bei den Sängerinnen tüchtig die Kasse klingeln. Angeblich bot man den Spice Girls 25 Millionen Britische Pfund, oder umgerechnet 30 Millionen Euro, für eine Reunion-Show in Las Vegas an. Mel B berichtete schon vorm Jahreswechsel, dass sie mit den übrigen Mitgliedern in engem Kontakt stünde und es reichlich Überlegungen gäbe, die Band wieder auferstehen zu lassen. 2014 wäre dafür ein guter Zeitpunkt, denn es ist auch das 20. Gründungsjahr.

Testlauf zur Olympiade 2012

Eine Art Generalprobe dazu fand schließlich schon 2012 im Londoner Wembley Stadion, anlässlich der Abschlussfeierlichkeiten der Olympischen Sommerspiele statt. Victoria Beckham hat als einziges früheres Spice Girl mittlerweile eine florierende zweite Karriere am laufen. Die Arbeit als Designerin nimmt den Großteil ihrer Zeit in Anspruch, weshalb sie bislang immer ablehnte sich auf musikalische Pfade zurück zu begeben. Ginge es nach ihr, dürften die übrigen Vier gerne ohne ihr Zutun eine Reunion starten - was aber natürlich weit weniger gewinnbringend wäre. Bleibt also nur abwarten und gucken, ob Posh am Ende doch käuflich ist.

 

 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.