Einen HANS für Dialektro?

Fri, 08 Nov 2013 16:14:00 GMT von

Und wie das gerade löppt für De fofftig Penns - wir meinen: Hamburg - da geht noch so einiges! Nicht nur den siebten Platz beim Bundesvision Song Contest konnten sich Malde, Torbän und Jaykopp sichern, nun grabbeln ihre plattdeutschen Finger schon nach HANS.

Platt, aber nicht flach! Ihre Rhymes gehen durch die Haut bis in jede Nervenzelle und lassen uns zappeln und grinsen. "Löppt" hieß der Titel, mit dem De fofftig Penns sich unter den Top-Ten beim diesjährigen Bundesvision Song Contest niederließen. Wer hätte gedacht, dass aus dem gefährlichsten Dorf Bremens derart erfolgreiche Mucke kommt? Wir Bremer, wir wussten das immer schon, der Rest der Republik hat es schnell lernen müssen. Und nun riemeln sich die Jungs so durch die Lande und wurden doch tatsächlich für einen HANS nominiert.

Hamburger Musikpreis

HANS? Watt is datt denn? Nun, es trifft sich gut, dass wir das Thema vor wenigen Tagen bereits ausführlich durchgekaut haben. Wer an Gedächtnisschwund leidet, oder aber versehentlich unsere journalistische Glanzleistung bisher übersehen hat, kann sich an dieser Stelle schnell schlau lesen. In einem Satz gesagt: Der HANS ist ein Hamburger Musikpreis, der in diesem Jahr seinen fünften Geburtstag feiert.

Muntere Konkurrenz

De fofftig Penns müssen sich natürlich ein bisschen anstrengen, damit sie nicht nur mit der Nominierung wieder gen Weser tuckern. Vorgeschlagen ist das Trio zum einen als "Hamburger Nachwuchs des Jahres" und muss sich gegen die Mitbewerber Deine Freunde, Rakede sowie niemand geringeren als Fayzen behaupten. Aber auch die Kategorie "Hamburger Song des Jahres" zieht neben weiteren Hochkarätern unsere Bremer Jungs mit "Löppt" in die engere Wahl. In anderen Kategorien trifft man Favoriten wie Bosse und Johannes Oerding oder auch Cäthe, Thees Uhlmann und DJ Koze an. Die Konkurrenz ist zwar nicht von schlechten Eltern, aber so mies stehen die Chancen für einen Preis auch nicht. Einige der Gewinner des Hamburger Musikpreises aus den Vorjahren sind u.a. Jan Delay, Boy, Ina Müller und Tocotronic.

Dialektro

Im September veröffentlichten De fofftig Penns ihr Debütalbum "Dialektro", zu dessen Titelsong es mittlerweile ein Video gibt. Wie sie ihren Dialektro feiern, zeigen sie dort zusammen mit Pelzi Pelz und jeder Menge Verweise auf die Geschichte - zum Beispiel "Die Erschaffung Dialektros". So, nun guckt euch das an und dann drückt bitte die Daumen bis sie blau werden, für Riemelmeester Malde, Kommodige Jaykopp und Plietsche Torbän, dass ihnen der HANS wohlgesonnen ist. Ach, und noch was: De fofftig Penns sind ja auch noch unterwegs - Klüsen auf und checken, ob sie in eure Nähe kommen, dann nix wie hin da!
 

De fofftig Penns sind auf Tour:
22.11. Dangast - Kurhaus (mit LUC VON MENSING)
23.11. Oldenburg - Plattsounds
15.12. Krefeld - Kulturfabrik
22.12. Berlin - Cassiopeia (mit Testsieger)
23.12. Bremen - Tower (mit Testsieger)



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn