My Bloody Valentine: Band plant neue EP

Wed, 14 Aug 2013 09:10:00 GMT von

Auf einmal haben sie es eilig: Nach einer 22-jährigen Pause veröffentlichten My Bloody Valentine Anfang 2013 ihr erst drittes Album "mbv", kündigten nun aber bereits Nachschub an:

Bandchef Kevin Shields erzählte dem "Pitchfork"-Magazin, dass aus der letzten Session noch drei Songs übrig geblieben wären, die sich gut zu einer EP zusammenfassen ließen. Zudem planen die Iren, komplett neue Lieder zu schreiben und aufzunehmen, wofür sich das Quartett aber ein wenig mehr Zeit nehmen will. Ferner sei geplant, die längst vergriffenen Alben "Isn't Anything" (1988) und "Loveless" (1991) zu remastern. 1997 lösten sich My Bloody Valentine offiziell auf, fanden sich zehn Jahre später aber wieder für ein paar Konzerte zusammen. Als sie im Februar 2013 ihr aktuelles Album "mbv" vorerst exklusiv nur über ihre Website anboten, brach diese aufgrund der großen Nachfrage kurzzeitig zusammen.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.