J.J. Cale: Gestorben

Tue, 30 Jul 2013 05:26:00 GMT von

Singer/Songwriter J.J. Cale ist tot.

Wie auf seiner Homepage vermeldet wurde, verstarb der Musiker und Komponist am 26. Juli in einem Krankenhaus im kalifornischen La Jolla an den Folgen eines Herzinfarkts. John Weldon Cale, so sein bürgerlicher Name, beeinflusste mit seinem Gitarrenspiel Größen wie etwa Mark Knopfler oder Eric Clapton. Letzterer landete 1977 mit einer Coverversion von J.J. Cales "Cocaine" sogar einen Welthit.

Beide Männer verband über die Jahre eine tiefe Freundschaft, die 2006 in dem gemeinsamen Blues-Album "The Road To Escondido" mündete - ein Grammy war der verdiente Lohn. Zeit seines Lebens stand Cale stets im Schatten seiner eigenen berühmteren Fans, doch den bescheidenen Musiker zog es so gut wie nie ins Rampenlicht. Die letzte Studioplatte des Mannes aus Oklahoma, "Roll On", erschien 2009. Zuletzt war er auf Claptons Coveralbum "Old Sock" (2013) als Gastgitarrist zu hören. J.J. Cale wurde 74 Jahre alt.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.