Tim Bendzko: Was kommt nach dem Newcomer-Bonus?

Wed, 29 May 2013 11:15:00 GMT von

Tim Bendzko im Gespräch über "Welpenschutz" und "Am seidenen Faden".

Tim Bendzko, der deutsche Singer-Songwriter wollte "Nur noch kurz die Welt retten" und nun hängt er "Am seidenen Faden". Sein erstes Album "Wenn Worte meine Sprache wären"erhielt Platin und der kometenhafte Aufstieg nahm seinen Lauf. Doch Tim Bendzko weiß, dass es nicht selbstverständlich ist, dass es immer so weiter geht.

Welpenschutz

Was kommt wenn der "Welpenschutz" oder Newcomer-Bonus vorbei ist? Es gab einen regelrechten Hype um den blonden Lockenkopf aus Berlin. Und was kommt nun? Das neue Album "Am seidenen Faden" ist typisch Bendzko. Gefühlvoller, selbstgedichteter Pop, der ans Herz geht. Auch dieses Album wird Erfolg haben, doch Tim Bendzko tut auch etwas dafür. Er sieht sich selbst als musikalischer Handwerker, der sich im Studio einschließt und solange bastelt, bis es gut ist.

Lawine

Der 28-Jährige sagt, dass "Nur noch kurz die Welt retten" wie eine Lawine war. Im guten Sinne. An dem Tag, als das Lied erfolgreich wurde, sei er aufgewacht und habe sich als Musiker gefühlt. An dem Tag sei Musik zu seinem Beruf geworden.

Das erste Album war so exorbitant erfolgreich, wie es keiner geglaubt hätte", sagt der "In dein Herz-Interpret." "Es wäre eine dumme Idee zu denken, es geht jetzt immer so weiter. Ich versuche, Musik zu machen, wie ich es gut und richtig finde. Was am Ende damit passiert, liegt nicht in meiner Hand."

Seine Fans werden mit Sicherheit dafür sorgen, dass Tim Bendzko noch eine ganze Weile die Welle des Erfolges weitersurfen kann.



1 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

09. April, 00:10 Uhr
von Paula ! :)

Alles Gute zum Geburtstag !

Qmn