Stanfour sind mit "October Sky" fast bis Weihnachten auf Tour

Mon, 17 Dec 2012 16:35:00 GMT von

Neun junge Männer lassen in der Vorweihnachtszeit die Herzen der weiblichen Fans etwas schneller schlagen. Wir sprechen dabei von einem Quartett und einem Quintett, welche auf die Namen Redweik und Stanfour hören.

Welches Mädchen bekommt wohl keine leuchtenden Augen, wenn Sänger Konstantin Rethwisch, sein Bruder Alexander, die Gitarristen Christian Lidsba und Heiko Fischer, sowie der Drummer Paul Kaiser von der Band Stanfour auf die Bühne kommen. Binnen kurzer Zeit ist das Publikum wie verzaubert und kennt natürlich die Texte auswendig. Wenn "Wishing you well", "In your arms" oder "Who you are" erklingen, hängen weibliche Fans in der Glückschleife und möchten dort zu gerne bleiben.

Weihnachtsstimmung in Hamburg

Als Stanfour vergangene Woche in Hamburg auftraten, holten sie sich sogar ein Mädchen auf die Bühne, das den Tannenbaum anzünden durfte. Es dürfte sich wie im siebten Himmel gefühlt haben. Noch weitere Auftritte folgten und folgen bis zum letzten Konzert am 21. Dezember in Dresden. Vielleicht gibt es dabei noch den einen oder anderen zündenden Moment. Am kommenden Donnerstag macht Stanfour Halt in der Hansestadt Bremen und wird dort mit Unterstützung von Redweik das Modernes rocken. Vorstellen werden die Fünf mit Sicherheit mehrere Songs vom aktuellen Album "October Sky", als da wären "Learning to breathe" oder "Highest Towers", aber möglicherweise darf das Publikum genau wie in Hamburg den Wham!-Hit "Last Christmas" mit der Band gemeinsam singen. Weil wir vor Ort sein dürfen, werden wir euch hinterher berichten wie es war.

Redweiks Maschinerie läuft

Am 19. November haben wir euch die Jungs von Redweik vorgestellt, die solltet ihr nämlich unbedingt auf dem Schirm haben. Kürzlich veröffentlichte die Rock-Pop-Band aus München die erste Singleauskopplung zum Debütalbum. Mit "Maschine" vermitteln die vier Musiker bereits einen Einblick in das was uns im Frühjahr 2013 erwartet. Am 8. März betritt ihr Album "Keine Liebe" die Bühne. Eine Platte mit Songs, die durch das Leben inspiriert wurde. Redweik gibt es seit sechs Jahren. Die Band besteht aus Robert Redweik, Christoph „Wuschi“ Werner an der Gitarre, Tom Rohloff am Bass und Severin „Sevi“ Gasteiger am Schlagzeug.

Der gemeinsame Nenner

Sie alle brennen für ihre Musik, und obwohl der Nachname ihres Sängers zum Bandnamen wurde, funktionieren Redweik als Band, die auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner (der übrigens ziemlich groß ist) äußerste musikalische Harmonie erreicht. Die Texte für ihre Songs finden sie im Alltag, wie beispielsweise für "Sammelst du Herzen". Die Frage der Kassiererin im Supermarkt, die den Kunden Rabattmarken in Herzform ausgab, brachte Sänger Robert auf die Idee für das Lied.

Nikolausgeschenk

Redweik gingen zunächst mit Bakkushan erfolgreich auf Tour und sind seit dem 8. Dezember als Support für Stanfour unterwegs. Sie gönnen sich diesmal keine besinnliche Weihnachtspause, sondern beschenkten die Fans einerseits zu Nikolaus mit dem Gratisdownload der Single "Maschine" und andererseits mit einer fetten Bühnenshow als Anheizer für die fünf Musiker von Stanfour. Eine EP zu "Maschine kann übrigens schon bei Amazon und iTunes vorbestellt werden - der Veröffentlichungstermin dafür ist der 15. Februar. Etwas ganz Besonderes bieten die Jungs ihren Anhängern noch mit dem Video-Tourtagebuch.

Regelmäßig kommen ein paar neue Einträge hinzu und werden bei Youtube beziehungsweise auf der Facebookseite der Band veröffentlicht - sehr spannend. Weitere Infos gibt es auf der Band-Website. Und wer ganz besonders fix ist, kann die Jungs ab 18:00 im TV erleben - mehr darüber in diesem Teaser.

Die noch ausstehenden Tourtermine seht ihr hier:

18.12.2012 - Berlin
19.12.2012 - Hannover
20.12.2012 - Bremen
21.12.2012 - Dresden









 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.