Spice Girls Reunion ohne Posh Spice?

Mon, 17 Dec 2012 11:07:00 GMT von

Kommt nun womöglich doch ein Spice Girls Comeback? Ohne Victoria Beckham?

Schon als bekannt wurde, dass die Spice Girls bei der Abschlussfeier der Olympischen Sommerspiele 2012 auftreten sollten, gab es Gerüchte um eine Reunion der britischen Pop-Band. Dieser Zahn wurde den Fans der Mädels ganz schnell wieder gezogen. Es sollte sich bei dem gemeinsamen Auftritt um eine einmalige Sache handeln. 1994 formierte sich die Band und landeten mit ihrer Debütsingle "Wannabe" in über 30 Ländern auf Platz eins der Charts. 2001 wurde eine Bandpause angekündigt und die einzelnen Mitglieder gingen diversen Soloprojekten nach. 2007 gab es eine letzte Welttournee in Originalbesetzung und seither gab es nur zur Promotion ihres Musicals "Viva Forever" eine erneute Zusammenkunft. Jetzt soll es doch eventuell zu einem Comeback kommen.

Ohne Victoria

Neues Album und neue Tour bei den Spice Girls? So sagt es zumindest in neues Gerücht. Diesmal soll die Reunion aber ohne die etwas eigenwillige Victoria Beckham stattfinden. Sie anderen vier Damen sind angeblich auf der Suche nach Ersatz und haben für die vakante Stelle der "Posh Spice" offenbar ein Auge auf Heidi Range, derzeitiges Mitglied der Sugababes, geworfen. Ein Insider sagte der "Daily Mail", dass die Mädchen es ohne Victoria machen wollen. Sie wären alle daran interessierte wieder zusammenzuarbeiten. Zu Viert würden sie jedoch kaum einen Plattenvertrag bekommen. Sie bräuchten eine zusätzliche Kirsche auf dem Kuchen und das wäre am besten ein Ersatz für Victoria. Wenn Heidi Range kein Interesse hätte, könnten die anderen Spice Girls ja, im Rahmen einer TV-Castingshow, auf Talentsuche gehen, so spekuliert die britische Zeitung. Victoria hat sich mit ihrem Verhalten bei der Premiere des Spice Girls Musicals, selbst aus dem Rennen für ein gemeinsames Comeback genommen. Auf jeden Fall wäre es für die Fans der Powerfrauen wie Weihnachten und Geburtstag zusammen, sollten die Mädels sich wirklich wieder zusammenraufen. Ob dem wirklich so ist, oder ob dieses Gerücht gezielt in Umlauf gebracht wurde, um das Musical besser zu promoten, ist noch unklar.

Viva Forever

Am 12. Dezember war es endlich soweit. Da hat das Spice Girls Musical "Viva Forever" Premiere gefeiert. Mel B, Emma Bunton, Mel C und Geri Halliwell liefen gemeinsam über den roten Teppich. Posh Spice, Victoria Beckham, zog es vor, das Rampenlicht lediglich mit ihrem Ehemann und den drei Söhnen teilen zu müssen. Ein gemeinsames Foto der Band gab es da schonmal nicht. Zweieinhalb Stunden lang erzählt das Musical die Geschichte der jungen Sängerin Viva, die mit ihrer Mädchenband Eternity bei einer Castingshow antritt. Letztlich wird sie doch als Einzelkünstrin ausgewählt und muss sich allein durch das schrille Pop-Business schlagen. Mit Dabei sind diverse Spice-Girls-Klassiker wie "Wannabe", "Spice Up Your Life", "Mama" und natürlich "Viva Forever". Ein Stück über Girl Power, dass zum Tanzen und Singen einlädt. Nach der Show ließ sich Posh Spice dann doch noch dazu herab, für ein paar Fotos mit ihren ehemaligen Bandkolleginnen zu posieren. Während die anderen Mädels es auch auf der Aftershow-Party ordentlich krachen ließen, verzog sich Victoria ziemlich schnell. Victoria könnte ja ein eigenes Musical auf die Beine stellen. "Diva Forever" wäre dafür ziemlich passend.



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.