t.A.T.u.: Aus der Versenkung zurück

Fri, 14 Dec 2012 07:44:00 GMT von

Zehn Jahre nach ihren großen Erfolgen ist das russische Popduo t.A.T.u. (Tatu) wieder da.

Aus einem Casting im Jahre 1999 gingen die damals 14-jährigen Sängerinnen Jelena Katina und Julia Wolkowa als das Duo t.A.T.u. hervor. Musikproduzent Iwan Nikolajewitsch Schapowalow hatte eine ganz genaue Vorstellung davon, was er mit den Mädels machen wollte. Als kleine, sexy Lolitas sollten sie mit Zurschaustellung lesbischer Neigungen für Aufsehen sorgen. Ende 2000 kam die erste Singles, "Ya Soshla S Uma", des Duos und gewann schnell an Popularität in Russland. Auch die zweite Single, "Nas Ne Dogonjat" war ein echter Knaller und räumte in den Charts der ehemaligen Ostblockstaaten richtig ab. Sie gingen auf große Tour in Russland, Weißrussland, Ukraine, den baltischen Staaten, Israel und Deutschland. Ihr erstes Album in russischer Sprache verkaufte sich super und wurde das erfolgreichste Album des damaligen Jahres in ihrer kalten Heimat.

Neue Wege

2002 begingen die Beiden neue Wege und brachten ihr erstes englischsprachiges Album, "200 km/h in the Wrong Lane", raus. Dort war u.a. der Megahit "All The Things She Said" enthalten, der mächtig für Furore sorgte. Im Musikvideo dazu haben Jelena und Julija katholische Schuluniformen an und küssen sich innig, während sie argwöhnisch von der umherstehenden Menge beäugt werden. Sie singen von Angst, Hilflosigkeit und Orientierungslosigkeit, gestehen sich ihre Liebe schließlich ein und gehen Hand in Hand weg. Immer wieder wurden die Mädels von t.A.T.u. gefragt, ob sie selbst auch lesbisch seien. Dazu gab es oft widersprüchliche Aussagen, wahrscheinlich um ihre Popularität nicht zu gefährden. Viele waren sich einig, dass das angeblich lesbische Verhältnis der Beiden ein wichtiger Grund für ihren Erfolg war. 2005 kam dann ein Statement, in dem Jelena verlauten ließ, dass ihr erstes Video zwar von der Liebe zwischen zwei Mädchen handelt, sie aber nie behauptet hätten Lesben zu sein. Fakt war einfach, dass t.A.T.u. eine Menge Platten verkauft haben, weil sie frech und respektlos daherkamen und stets für Aufregung gesorgt haben. Die gesangliche Kompetenz stand da nicht immer im Vordergrund. 2005 kam dann das zweite Album in englischer Sprache auf den Markt. "Dangerous And Moving" hatte wieder diesen einen Megaerfolg. Mit "All About Us" schafften sie den erneuten Einzug in die Top Ten der europäischen Hitparaden. Insgesamt blieb die zweite Scheibe aber hinter den Erwartungen zurück. Nachdem der Erfolg deutlich abebbte, wollten die Damen sich lieber um Soloprojekte kümmern, bevor 2011 die endgültige Auflösung bekannt gegeben wurde.

The Voice in Rumänien

Nach zehn Jahren melden sich Jelena und Julija mit einem Auftritt bei der rumänischen Ausgabe von "The Voice" wieder zurück. Wer jetzt auf einen nahtlose Anknüpfung an die früheren Zeiten mit frechem und lesbischen Gebaren gerechnet hat, der wurde enttäuscht. Die Mädchen sind erwachsen und zu jungen Frauen geworden. Sie performten mit "All About Us" und "All The Things She Said" ihre beiden größten Hits und wollten mit dieser Reunion das zehnjährige Jubiläum ihrer Scheibe "200km/h in the Wrong Lane" feiern. Wer einen Blick riskieren möchte, kann dies hier und hier tun. Im November diesen Jahres erschien bereits eine Goldedition ihres damaligen Nummer-eins-Albums. Jelena (oder kurz Lena) sagte nach der Show, dass man sie eingeladen hätte und sie sich dazu entschlossen hätten, das Album auf der dortigen Bühne zu promoten. Die damaligen Schuluniformen hatten sie gegen jede Menge Lack und Leder eingetauscht und die niedliche Julija von damals, hat sich, dank diverser Schönheits-Ops, in einen sexy Vamp verwandelt. Zumindest, wenn man auf kurvenreiche und makellose Püppchen steht. Auch wenn die Damen kein neues Songmaterial hatten, steigt die Hoffnung, das t.A.T.u. vielleicht wieder länger gemeinsame Sache machen. Angeblich überlegen die Ex-Teeniestars noch einmal auf Tour zu gehen. Wir sind gespannt.



2 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

03. September, 12:16 Uhr
von Sabrina

Ich finde t.a.t.u. auch vool cool und heiss. Wie die sich I'm. Video. Küssen und so boooooaaaaarrrrr geil ey. Extrem. I. Love. T.a.t.u

11. September, 14:52 Uhr
von Anastasia

COOL!
Ich LIIEBE diese Band!
Lespisch ist mir egal!
Höre grade ne CD von denen !
All thinks she said läuft grad!!!!!!!!!!
Küsschen, und NEUE ALBUMS!!! Biddeee

Qmn