The Game bring mit "Jesus Piece" sein fünftes Album raus

Fri, 30 Nov 2012 10:13:00 GMT von

Sein letztes Album "The R.E.D. Album" ist noch nicht ganz kalt, da legt The Game mit "Jesus Piece" schon Album Nummer fünf nach.

Sein Entdecker, Dr. Dre, hörte The Game, der sich auch Hurricane Game, Chuck Taylor oder Murda Game nennt, auf einem Mixtape und nahm ihn sofort bei seinem Label Aftermath Records unter Vertag. Weil er eine ähnliche Vergangenheit wie Rapper 50 Cent hatte, hielt es Dr. Dre für das Beste, wenn The Game sich der G Unit Crew um den "In Da Club"-Interpreten anschließt. Dort wurde er aber wegen mangelnder Loyalität wieder rausgeworfen. Der daraus resultierende Streit zieht sich bis heute hin. 2006 folgte dann ein Labelwechsel zu Geffen Records, wo zu diesem Zeitpunkt auch Künstler wie Snoop Dogg und Mary J. Blige waren. Im selben Jahr kam sein zweites Album "Doctor's Advocate" raus. Dies verkaufte sich in der ersten Woche schon 385.000 Mal, landete schließlich auf Platz eins der Billboard Top 200 und wurde zusammen mit "Hip Hop is Dead" von Nas zum besten Album des Jahres 2006 gekürt. Seither ist der Rapper richtig fett im Geschäft.

Jesus Piece

Gerade noch rechtzeitig, dass es auf die Weihnachtsliste kommen kann, veröffentlicht der "Better Days"-interpret sein fünftes Album. "Jesus Piece" soll ab dem 11. Dezember zu haben sein. Die erste Singleauskopplung war "Celebration" und die hielt, was der Name versprach. Dieser Song ist eine Party, mit allem was Rang und Namen hat in der Hip Hop-Szene. Schaut euch den Clip hier an. Tyga, Lil Wayne, Chris Brown und Wiz Khalifa veranstalten eine chilige Sommerparty an einem Skaterpark. Es ist alles da, was die Jungs so brauchen zum glücklich sein. Sonne, ein Grill, Skateboards und jede Menge hübsche Frauen in knappen Outfits. Wie der Titel des Albums "Jesus Piece" vermuten lässt, besitzt das Album einen religiösen Hintergrund. Schon das Cover sollte dies zeigen, doch Jesus Christus als Mitglied der Blood-Gang (die Gang, der auch The Game angehört), dass ging zu weit. Schaut es euch hier mal an. Auf dem neuen Cover ist ein Foto seines verstorbenen Bruders, der nach einem Streit erschossen wurde, zu sehen. Diesem widmet der Rapper das neue Album. Auf der neuen Scheibe setzt sich der "Hate It Or Love It"-Star mit dem Gegensatz zwischen dem Gangster Alltag und seinem Glauben an Gott auseinander. Es werden viele Stars aus der Hip Hop- und Rap-Szene vertreten sein, die zusammen mit The Game für ein ziemlich fettes Album sorgen werden. Bestätigt wurden u.a., neben den Kollegen von "Celebration", Gastbeiträge von Nicki Minaj, Kanye West, Maroon 5 Sänger Adam Levine, Meer Mill, 2 Chainz und Rick Ross. Die Trackliste sieht folgendermaßen aus:

01 - Scared now (feat. Meek Mill)


02 - Ali bomaye (feat. 2 Chainz, Rick Ross)


03 - Jesus piece (feat. Kanye West, Common)

04 - Pray (feat. J. Cole & JMSN)


05 - All that (Lady) (feat. Lil Wayne, Big Sean, Fabolous, Jeremih)


06 - Name me king (feat. Pusha T)


07 - See no evil (feat. Kendrick Lamar, Tank)


08 - Can’t get right (feat. K. Roosevelt)


09 - Heaven’s arms


10 - Hallelujah (feat. Jamie Foxx)


11 - Freedom (feat. Elijah Blake)


12 - Celebration (feat. Chris Brown, Tyga, Wiz Khalifa, Lil Wayne)

Grand Theft Auto 5

The Game ist nicht nur dick im Musikgeschäft. In einem Interview verriet der 33-Jährige, dass er auch bei Grand Theft Auto 5 mit von der Partie sein wird. Schon beim Vorgänger, GTA San Andreas, lieh er dem Drogendealer Mark "B-Dub" Wayne seine Stimme. Ob er bei Teil fünf erneut die Rolle dieses Charakters übernimmt, ob es eine andere Spielfigur sein wird oder ob er gar am Soundtrack beteiligt sein wird, ließ der Rapper noch offen. In einem Interview verriet er lediglich, dass Rockstar Games ihn angerufen hat und er ein wenig Arbeit für sie gemacht habe. Das Open-World-Actionspiel soll im Frühjahr nächsten Jahres für die Xbox 360 und die Playstation 3 erscheinen. Wann die PC-Fassung auf den Markt kommen wird, ist noch fraglich.
 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.