Die Österreicher entdecken ihr Herz für Casper

Thu, 08 Nov 2012 10:11:00 GMT von

Anfangs war die Beziehung zwischen dem deutschen Rapper Casper und Österreich eher unterkühlt. Doch nach und nach kommt er an im Land der Wiener Melange und Sacher Torte.

Casper ist ein deutscher Rapper, der als Benjamin Griffey 1982 bei Lemgo geboren wurde. Aufgewachsen ist der Musiker in Augusta (Georgia) in den USA. Mit elf Jahren kam er allein mit seiner Mutter zurück in sein Geburtsland, wo er später nach Bielfeld zog. Seinen Künstlernamen, Casper, hat er von seinem Vater. Der Name geht auf die Tatsache zurück, dass Benjamin selbst in brütender Sonne nicht ein bisschen braun wird und seine Haut immer sehr hell bleibt. So wie bei dem gleichnamigen Geist. Seine Texte sind häufig autobiographisch, wie z.B. im Track "Hundeleben". 2008 erschien mit "Hin zur Sonne" sein erstes Soloalbum, für das er Tracks u.a. mit Prinz Pi und Kollegah aufnahm. Den absoluten Knaller landete er mit seinem zweiten Album "XOXO", dass in Deutschland Platz eins der Charts erklomm. Hits wie "Auf und Davon", "Kontrolle Schlaf" und "Michael X" sorgten dafür, dass das Album schließlich den Goldstatus erreichte.

Über Österreich und ein neues Album

Vor seinem Auftritt im Wiener Gasometer plauderte der Rapper mit einem Vertreter von Vienna.at über seinen steigenden Erfolg, seine Erfahrungen mit Österreich und über ein eventuell anstehendes neues Album. Platz 14 erreichte "XOXO" in Österreich und das, obwohl die Erben von Sissi mit dem deutschen Sprachkünstler in der Vergangenheit nicht viel anfangen konnten. Dieser berichtete von Auftritten vor nur einer Handvoll Personen oder gar vor leerem Haus. Doch das Blatt hat sich gewendet. Nach einer fast ausverkauften "Der Druck steigt"-Tour folgte im Festival-Sommer ein Auftritt beim österreichischem FM4 Frequency Festival in St. Pölen. Dies war, laut Casper, eines seiner schönsten Sommererlebnisse. Unerwartet viele Besucher hatten sich eingefunden. Casper sagte, dass es Irrsinn war, Irrsinn auf dem ganzen Areal. Angesprochen auf ein neues Album sagte der Künstler, dass er zehn Tage in Spanien war um an neuen Songs zu schreiben. Die Arbeiten am Nachfolger von "XOXO" liefen gut, er hoffe, dass die Platte im nächsten Jahr rauskommen wird, könne aber nichts versprechen.

Willkommen Zuhause Festival

Bevor dieses Jahr ausklingt, wartet es am 27.12. noch mit einem Event auf, dass die Winterzeit ordentlich aufwerten wird. Das Festival "Willkommen Zuhause", ins Leben gerufen von Landstreicher Booking, EinsPlus, Tape.tv, Spex, Juice und Beat The Rich, ist das Erholungsprogramm nach dem Fest der Liebe und bereitet auf die Silvesterparty vor. In drei Städten, Berlin, Chemnitz und Bielefeld, wird die besinnliche Stimmung dank ziemlich lauter Musik davongejagt. In Berlin wird K.I.Z., in Chemnitz Kraftklub und in Bielefeld Casper, mit seiner angenehm rauchigen Stimme, durch den Abend führen. Mit dabei sein werden andere Künstler, die die Headliner lautstark unterstützen werden. Im Ringlokschuppen in Bielefeld werden neben Casper auch Prinz Pi, Slime und Rocky Votolato die Bühne rocken. Das Festival im Überblick:

27.12.12, Astra – “Willkommen Zuhause” in Berlin mit K.I.Z., P Money, WassBass, DCVDNS

27.12.12, Stadthalle – “Willkommen Zuhause” in Chemnitz mit Kraftklub, Le Corps Mince des Françoise, Cannibal Koffer uvm.

27.12.12, Ringlokschuppen – “Willkommen Zuhause” in Bielefeld mit Casper, Prinz Pi, Slime, Rocky Votolato.

Einlass ist in allen Städten um 18 Uhr. Beginn dann eine halben Stunde später um 18.30 Uhr. Tickets könnt ihr hier und hier oder in allen bekannten VVK-Stellen erwerben.



1 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

chaosmelaa
29. November, 01:13 Uhr
von chaosmelaa

Casper