Maxïmo Park spielen nur wenn die Welt sie braucht

Thu, 23 Aug 2012 09:23:00 GMT von

Erst am 8. Juni brachten die Britrocker ihre aktuelle Scheibe "The National Health" auf den Markt. Vielleicht bleibt sie die Letzte, denn die Band fragt sich vor jedem Release, ob ihre Musik noch den eigenen Qualitätsanforderungen standhält.

Wie Frontmann Paul Smith es in einem Interview mit der britischen "Sun" formulierte, fragt sich Maxïmo Park vor jedem neuen Album, ob es weiterhin Musik von ihnen geben solle. Die fünf Mitglieder spielen im Geiste immer wieder eine mögliche Auflösung der Band durch. Steht ein weiterer Release zur Debatte, fragen sich alle zunächst, ob die Welt diesen brauchen könnte. Bisher war es dann so, dass nach dem Schreiben einiger Songs die Meinung herrschte, dass die Welt tatsächlich das Recht auf ein weiteres Album habe.

Ständig in Auflösung

Diesen irgendwie schwebenden Zustand leben Maxïmo Park nun schon seit mehreren Jahren. Das Quintett aus den Musikern Duncan Lloyd, Archis Tiku, Tom English,Lukas Wooller und Leadsänger Paul Smith befindet sich ständig in einem Zustand kurz vor der Auflösung. Besonders wichtig sei allen die Qualität der Platten, die Quantität dagegen zweitrangig und darum macht die Band immer einen Schritt nach dem anderen. Wir können indes nur hoffen dass "Questing Not Coasting" oder "The Kids Are Sick Again" nicht zur aussterbenden Species gehören.

Betrug ist ausgeschlossen

Wie Smith im Namen seiner Kollegen betont, sei es wichtig an die geschriebene Musik zu glauben. Diese bedeute allen so viel, das sie kein Album veröffentlichen würden, bei es sich wie Betrug an der Musik anfühle, nur weil man nicht an die Platte glaube könne. Maxïmo Park würden liebend gerne auch nach "The National Health" noch viele neue Scheiben veröffentlichen, doch wenn das aus den genannten Gründen nicht möglich sei, würden sie damit aufhören. Eine Fortsetzung nach 20 Jahren wäre trotzdem nicht auszuschließen.

Wenn wir den Jungs klarmachen können, wie nötig wir sie für nationale Gesundheit haben, machen sie bestimmt auch ohne Pause weiter und wo könnte man das besser tun, als auf einem Konzert. Guckt, mal schnell nach ob sie nicht in eurer Nähe sind.
 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.