Happy Birthday Madonna

Fri, 17 Aug 2012 08:09:00 GMT von

Madonna feierte gestern ihren 54. Geburtstag. Die Queen Mum of Pop wird not amused sein, denn ihr Jugendwahn kennt ja kaum Grenzen. Trotzdem, alles Gute nachträglich!

Madonnas Künstlerleben

Heute vor 54 Jahren und einem Tag erblickt Madonna Louise Ciccone in Michigan das Licht der Welt. Wer hätte damals gedacht, dass aus ihr mal die erfolgreichste Künstlerin der Welt wird. Die Liste ihrer Hits ist ellenlang. "Like A Virgin", "Vogue", "Music", "Hung up", "Frozen" und viele mehr. Diese Frau ist ein echtes Multitalent und nahezu alles was sie anfasst wird erfolgreich. Sie ist Sängerin, Songschreiberin, Schauspielerin, Autorin, Regisseurin, Produzentin und Designerin. Mit weltweit über 300 Millionen verkaufter Tonträger ist sie die kommerziell erfolgreichste Künstlerin der Welt. Sie erhielt bisher 10 Grammys und zwei Golden Globes. Außerdem hat sie einige Kinderbücher geschrieben und wurde 2008 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Damit ist sie eine der wenigen Frauen die das geschafft haben. Sie befindet sich nun in illustrer Gesellschaft mit Aretha Franklin, Etta James und den Supremes. Da einem diese Ehre erst 25 Jahre nach Erscheinen des ersten Albums gewährt wird, ist dies ein untrügliches Anzeichen dafür, wie lange Madonna schon erfolgreich in diesem Geschäft ist.

 

Gut im Geschäft

Auch wenn Elton John letztens über Madonna lästerte und sagte, dass ihre Karriere vorbei sei, ist dem nicht so. Allein mit ihrer MDNA-Tour, auf der sie sich gerade befindet, soll sie über eine halbe Milliarde Dollar Gesamtumsatz machen. Die Tour ist ausverkauft und Madonna noch weit weg vom Karriere-Ende. Diese Frau prägt seit über 25 Jahren die Geschichte der Popkultur. Sie ist eine der meistfotografierten und meistdiskutierten Frauen der Welt. Sie hat sich selbst so oft neu erfunden und scheinbar von Grund auf verändert, dass es nicht immer leicht war mit ihr mitzuhalten. Auch musikalisch hielten über die Jahre einige Veränderungen in ihrem Stil Einzug. War es in den Anfängen ihrer Karriere eher funk- und discolastige Musik die sie machte, hatte sie auch schon Abstecher in den jazzigen Bereich. Es gab House- sowie Elektro-Einflüsse. Das Album "Hard Candy" beweist, dass Madonna ein Gespür dafür hat, was die Leute wollen und in der Lage ist, ihre Musik dem anzupassen. Dieses Album zollte dem aktuellen Zeitgeist (im Jahre 2008) Tribut. Viel Pop, R'n'B und Hip-Hop. Timbaland und Justin Timberlake sorgten dafür, dass auch dieses Album wieder ein Megaerfolg wurde.

 

Skandale an der Tagesordnung

Madonna ist die Mutter aller Skandalnudeln. Wer denkt Rihanna sei schlimm, der irrt. In regelmäßigen Abständen sorgt Madonna für Wirbel…und das seit ebenfalls über 25 Jahren. Die neusten Schlagzeilen lassen verlauten, dass die "Erotica"-Interpretin von russischen Gläubigen verklagt werden soll. Auf einem Konzert in St. Petersburg hat die 54-Jährige zu Toleranz für Schwule und Lesben aufgerufen. Dafür fordern russisch-orthodoxe Gläubige jetzt 8,5 Millionen Schmerzensgeld. Mit ihrem Einsatz für die Homosexuellen habe die Künstlerin gegen Gesetze der Stadt verstoßen, heißt es. Wütende Christen verbrennen Fotos der Künstlerin und wünschen ihr, dass der Teufel sie holt. Das wird Madonna herzlich wenig berühren und sie höchstens ein kleines Lächeln kosten. Solche Wutausbrüche ruft sie seit Jahren hervor. In Moskau hatte sie die Freilassung der russischen Skandalpunkband Pussy Riot gefordert und wurde daraufhin wüst vom Vize-Regierungschef des Landes beschimpft. Diese Frau lebt genauso für ihre Provokationen wie für ihre Musik. Auf eines kann man sich bei der scheinbar alterslosen Diva immer verlassen: Es wird nie langweilig mit ihr. Auf noch viele weitere Jahre mit der Queen Mum of Pop.



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.