Spice Girls: Reunion-Tour im Viererpack?

Wed, 15 Aug 2012 12:53:00 GMT von

Am Sonntagabend präsentierten sich die Spice Girls in kompletter Besetzung im Showteil zum Abschlus der Olympischen Spiele in London. Vielleicht gibt es bald sogar eine Reunion-Tournee mit den hübschen Engländerinnen, allerdings wohl ohne Victoria Beckham.

Dem Auftritt am Sonntag gingen aufregende Monate voraus, weil lange nicht sicher war, ob Posh-Spice überredet werden konnte, sich den anderen Mädels anzuschließen. Die Gattin des Fußballstars David Beckham und selbstständige Unternehmerin gab vor, keine Zeit zu haben für Bühnenauftritte. Sie müsse sich dringend um die Vermarktung ihres Modelabels kümmern und sei schließlich auch vierfache Mutter. Am Ende willigte sie ein und zusammen mit Scary-, Sporty-, Baby- und Ginger-Spice schenkte sie der Welt glitzernde Girlpower und die leise Hoffnung auf eine echte Reunion der Spice Girls.

Bunte, laute Performance

Die gesamte Abschlusszeremonie der Olympischen Sommerspiele war geprägt von Highlights, doch auf den gemeinsamen Auftritt der britischen Girlgroup freuten sich viele ganz besonders. Entsprechend pompös fuhren die Ladys dann in die Arena ein. Ein Konvoi bunt glitzender Wagen umkreiste zunächst den Innenraum des Stadions, bevor sich fünf von ihnen in der Mitte, in Form des Union Jack trafen. Jedes Spice Girl entstieg einem eigenen Auto, wobei die Kleidung jeweils auf die Lackierung des Pkw abgestimmt war, oder auch umgekehrt, abhängig von der Sichtweise. Die Menge jubelte frenetisch und die Gruppe stimmte ihren Hit "Wannabe" an, der ähnlich einem Medley später in den Song "Spice Up Your Life" überging. Dann machten die Mädels von ihren Wagendächern aus noch ein wenig Winke-Winke und verließen das Stadion zugunsten des nächsten Künstlers.

Alle hatten viel Spaß

Weil die gemeinsame Performance allen so viel Spaß machte, könnte es bald möglicherweise eine Reunion-Tour der Spice Girls geben. Mel B befindet sich angeblich auf einem Kreuzzug, der in einer gemeinsamen Tournee gipfeln soll. Laut ihrer Aussage sind bereits Geri Halliwell und Emma Bunton ebenso an Bord wie Mel C. Einzig Vicky stellt sich aus den bekannten Gründen quer. Wobei es wohl auch persönliche Differenzen zwischen ihr und Scary Spice geben soll, die einer kompletten Vereinigung im Wege stehen. Möglicherweise bekommt Mel B am Ende jedoch was sie will, da sie angeblich hartnäckig sein könne und sich auf Diplomatie verstehen würde. Sie soll schon bei Victoria an die Tatsache appelliert haben, dass sie als Mama einer Tochter, der kleinen Harper zeigen solle was echte Girlpower ist.

Spice Girl Musical

Auch wenn die "Mutter der Kompanie", Mel B, ausnahmsweise erfolglos bleiben und Posh sich nachhaltig einer Reunion verweigern sollte, würden die übrigen vier alleine weiter machen. Eine Konzertreise durch die großen Städte dieser Welt ist der Plan, um das "Spice Girl" Musical zu promoten. Kurz vor Weihnachten, am 16. Dezember soll dieses seine Premiere in London feiern und darum würden die Spice Girls ohnehin nicht über Monate unterwegs sein. Vielleicht wird Mrs. Beckham ja noch vom Ehrgeiz gepackt und unterstützt ihre Kolleginnen auf den Bühnen in Los Angeles, Chicago oder New York.

 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.