Rihanna nimmt in London neue Songs auf

Wed, 20 Jun 2012 15:20:00 GMT von

Am kommenden Wochenende wird die aus Barbados stammende Rihanna im Rahmen eines Musikfestivals der BBC in London ein Konzert geben. Den Aufenthalt in der Metropole verbindet die Sängerin mit Studioarbeiten für das neue Album.

Eigentlich hätte sie mehr Zeit für Tonaufnahmen in dem angemieteten Studio verbringen wollen, doch Rihanna verschob den Flug von New York nach England immer wieder. Nicht weil ihr das Vorankommen des siebten Albums egal gewesen wäre, sondern um soviel Zeit wie möglich bei ihrer krebskranken Großmutter zu verbringen. Die 24-Jährige twitterte kürzlich, dass sie in London angekommen sei und weiter schrieb sie: "Wollte nicht aus NY weg! Habe immer wieder meinen Flug verpasst."

Drei Tage Arbeit

Das Studio wurde jetzt für drei Tage angemietet und Rihanna hat sich Verstärkung eingeladen. So sind ein Produzent aus Brighton, der gut mit Calvin Harris befreundet ist dabei und Burns, der Freund von Marina and the Diamonds arbeitet mit am Sound. Mit Harris hatte die Sängerin bereits gute Erfahrungen gesammelt, denn er half ihr bei dem späteren Hit "We Found Love", vom aktuellen Album "Talk That Talk". Bedenkt man, dass die Sängerin erst 2005 ihr Debüt "Music Of The Sun" veröffentlichte, hat sie die Fans wirklich regelmäßig mit Nachschub versorgt. Das in Arbeit befindliche Album wird bereits ihr siebtes sein.

Symbolkraft des Falken

Kurz vor dem Abflug aus New York ist Rihanna mal wieder bei ihrem Haus- und Hof Tätowierer reingeschneit. Nach einem ausführlichen Gespräch entschied sie sich für das Abbild eines ägyptischen Falken. Dieses Symbol steht für Stärke und ziert nun als das siebzehnte Körperbild den rechten Fuß der Künstlerin.


 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.