Will.i.am kriegt die Damen rum!

Wed, 01 Feb 2012 11:58:00 GMT von

Anstatt sich wie ürsprünglich geplant, seinen Solopfaden hinzugeben, hat sich Will.i.am nun eine komplette Damenriege ins Boot geholt. Wenn der Black Eyed Peas Musiker ruft, dann kommen sie alle.

Es sollte ein Soloalbum werden, aber irgendwie scheint sich Will.i.am doch nicht nur auf seine eigenen Qualitäten als Rapper verlassen zu wollen. Für "#willpower" hat sich der Musiker dann lieber ein paar Erfolg versprechende Kolleginnen an seine Seite geholt. So werden auf dem kommenden Album Duette mit Britney Spears, Alicia Keys und Shakira zu hören sein. Wenn der 36-Jährige sie bittet, dann kann selbst ein Star wie Jennifer Lopez nicht widerstehen. Allerdings sind auch ein paar Herren der Schöpfung mit von der Partie. Für die erste Singleauskopplung nämlich hat sich J.Lo zusammen mit Rocklegende Mick Jagger (68) zur Verfügung gestellt. Will.i.am will sein neues Werk mit jeder Menge hochkarätiger Musiker aufpeppen. Unter anderem werden Songs mit Alicia Keys, LMFAO und Busta Rhymes ebenso vertreten sein, wie solche mit Shakira und Britney Spears. Die Liste der Feature-Gäste ist noch nicht zu Ende geschrieben, denn wie der Rapper verriet, sind das bei Weitem noch nicht alle Kollaborationen, die er geplant hat. Es bleibt also spannend, was alles auf den Weg auf das Album schafft. Schließlich setzt Will.i.am die Messlatte für die CD ziemlich hoch an. "Das war mein Traum, seit ich 15 Jahre alt bin. 20 Jahre später habe ich es geschafft, diesen Traum von einer bloßen Idee zu etwas Realem zu verwandeln. Die Lieder auf "#willpower" bauen einen auf, sind eine Unterstützung für alle, die sie brauchen." Gegenüber dem britischen Radiosender Capital FM plauderte er ein bisschen aus dem Nähkästchen: "Shakira und ich sind gerade dabei, zu beenden, was wir angefangen haben. Die Kombination von mir und Britney Spears ist verrückt." Und weiter: "Ich habe einen Song mit Alicia Keys - ich, Alicia und Swedish House Mafia. Ich habe auch einen Song mit The Beats, der ziemlich groß ist. Wir haben auch ein Lied von mir, LMFAO und Eva Simons. Und einen Song von mir und Busta Rhymes und Swizz Beats. Ich habe einen Haufen weiterer Kollaborationen." Als Produzent sprudelt die Begeisterung geradezu aus ihm heraus. Das Gute ist, dass wir bereits einen ersten Eindruck dieser Schaffenskraft bekommen können, denn die erste Single "T.H.E (The Hardest Ever)" ist bereits seit Anfang Januar auf dem Markt und es gibt auch ein Video dazu. Bis wir das Album begutachten dürfen, soll es laut Gerüchten auch nicht mehr lange dauern, nämlich Mitte Februar könnte es soweit sein.
 



1 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

22. Februar, 09:38 Uhr
von HSE

Jan ist @#$%.