Alice Cooper live in Deutschland: Gigantische Show, große Hits

Mon, 10 Oct 2011 11:29:00 GMT von

Auf „No More Mr. Nice Guy“-Tour im Oktober/November

(thk) Guillotine. Giftspritze. Galgen. Giftschlange. Kettensäge. Elektrischer Stuhl. Das, was so geballt sonst nur in Horrorfilmen zu sehen ist, bietet Alice Cooper hautnah. Zwischen dem 20. Oktober und 14. November macht der Vater des Schockrock mit seiner „No More Mr. Nice Guy“-Tour sechsmal Station in Deutschland.

Geboten wird dort ein einzigartiges visuelles Spektakel, das von Cooper & Co. mit einem Querschnitt seiner Hits untermalt wird. Dazu gehören Klassiker wie „I’m Eighteen“, „Billion Dollar Babies“, „Poison“, „School’s Out“ oder „Elected“. Und eine Premiere ist ebenfalls im Programm: „I’ll Bite Your Face Off“ heißt jener Song, der eine Live-Kostprobe aus dem neuen Alice-Cooper-Album „Welcome 2 My Nightmare“ (Universal, VÖ: 14.10.) darstellt. Die Karten zu der Mördershow, auf die das junge englische Rock-Quintett The Treatment mit den Songs ihres stilistisch an Def Leppard, Thin Lizzy, UFO und Aerosmith angelehnten Debüts „This Might Hurt“ (Universal) einstimmen wird, sind zu Preisen von 38.-- bis 50.-- Euro (zzgl. Gebühren) im Vorverkauf erhältlich.

Alice Cooper – „No More Mr. Nice Guy“-Tour 2011

Special Guest: The Treatment

  • 20.10. Chemnitz, Stadthalle
  • 21.10. Göppingen, EWS-Arena
  • 22.10. Mannheim, Rosengarten
  • 12.11. Bremen, Pier 2
  • 13.11. Mülheim, RWE-Arena (E.: 18, B.: 19 Uhr)
  • 14.11. Berlin, Columbiahalle


0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.