Marlon Roudette „What A Man“

Thu, 06 Oct 2011 15:26:00 GMT von

Sein Durchbruch kam mit dem Film „What A Man“

Als Duo „Mattafix“ hatte Marlon Roudette bereits 2005 einen Riesenerfolg mit dem Song „Big City Life“, aber erst im August dieses Jahres gelang es ihm solo, auf Platz eins der Hitlisten mit dem Titel „New Age“ zu kommen.

Der Ex-Frontmann von Mattafix wurde 1981 in London geboren und verbrachte vom sechsten Lebensjahr an viel Zeit auf der karibischen Insel St. Vincent, später zog es ihn zurück nach England und heute lebt er wieder in London. Seine Stiefmutter ist die Sängerin Neneh Cherry.

Erste Erfolge mit „Big City Life“

Seine Musik wurde unter anderem beeinflusst durch „Massive Attack“, „Aretha Franklin“ und „Sade“. Er reiste mit der Band um die ganze Welt und erreichte mit seiner Musik Millionen von Menschen und zusammen mit „Preteesh Hirji“, seinem Bandkollegen aus der Zeit als es Mattafix noch gab, hatte Roudette im Jahr 2005 seinen ersten Hiterfolg mit dem Song „Big City Life“. Jedoch erst jetzt, nachdem Matthias Schweighöfers Film „What A Man“ in die Kinos kam, folgte der echte Durchbruch. „New Age“ ist seit Mitte August 2011 nicht mehr von den Hitlisten weg zu denken.
Wer sich durch diese Musik angesprochen fühlt, sollte sich das aktuelle Album „Matter Fixed“ schnell auf die Ohren tun.



1 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

souad
12. Oktober, 16:55 Uhr
von souad