Pussy Riot: Über 100 Stars fordern die Freilassung

Thu, 25 Jul 2013 07:23:00 GMT von

In einem offenen Brief fordern Dutzende Stars die Freilassung von Pussy Riot.

Der Prozess um die russische Frauen-Band Pussy Riot erregt die Gemüter schon einige Zeit. Jetzt gibt es einen offenen Brief, in dem die Freilassung der "Punk Prayer"-Interpreten gefordert wird. Unterzeichnet wurde dieser Brief u.a. von Adele, Madonna, Elton John, Björk, Ozzy Osbourne und vielen mehr. Die Künstler wollen die russischen Behörden dazu bewegen, die doch sehr harten Urteilssprüche gegen die Frauen zu überprüfen.

Jahrestag

Der Schuldspruch der Musikerinnen jährt sich gerade zum erste Mal. Zu diesem Jahrestag hat die Menschenrechtsorganisation "Amnesty International" diesen offenen Brief initiiert. Yoko Ono sagte, dass sie Pussy Riot dafür danke, dass diese so nachdrücklich für ihren Glauben an die Meinungsfreiheit einstehen. Sie würden alle Frauen auf der Welt stolz machen eine Frau zu sein.

Das Urteil lautete zwei Jahre Lagerhaft. Ob diese "offene-Brief-Protestaktion" wirklich etwas bewirkt, bleibt abzuwarten.



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.