Dr. Dre ist der reichste HipHop-star der Welt

Thu, 06 Sep 2012 13:46:00 GMT von

Ein Jahr ist vergangen, seitdem zuletzt das Ranking der Top-Verdiener im HipHop bestimmt wurde. Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" veröffentlichte jetzt die aktuellen Zahlen. Danach steht mit großem Abstand steht Dr. Dre oben an der Spitze.

Der reichste Rapper der Welt ist mit Abstand Dr. Dre, ganze 110 Millionen Dollar kassierte dieser im zurückliegenden Jahr. Mit dieser horrenden Zahl stößt er den Spitzenreiter des Vorjahres P.Diddy vom Thron. Solch fette Einnahmen fährt "Still Dre" wohl hauptsächlich durch den Verkauf seiner Beats by Dr. Dre-Kopfhörer-Kollektion ein. Weitere Millionen kommen sicherlich hinzu, sobald sein langerwartetes Album "Detox" endlich das Licht der Welt erblickt.

Geld verdient der 47-Jährige  (Forgot About Dre) auch durch Anteile des Handyproduzenten HTC. Im August 2011 hatte der Mobiltelefonhersteller fast 51 Prozent Beteiligung an das von Dr.Dre und Interscope-Geschäftsführer Jimmy Iovine gegründete Unternehmen Beats Electronics gezahlt. Damit war der Taiwanesische Hersteller zeitweise Mehrheitsteilhaber. Seit Juli diesen Jahres allerdings, sah sich das Unternehmen auf Grund eigener finanzieller Probleme gezwungen, die Hälfte der Anteile wieder zurück zu geben.

Immerhin der zweite Platz für P.Diddy

Nicht mehr ganz vorne, aber immerhin auf dem zweiten Rang hat es sich P.Diddy gemütlich gemacht. Der "Coming Home" Performer glänzt mit einem Jahreseinkommen von 45 Millionen Dollar. Leicht dahinter folgt schon der nächste schwerreiche HipHop Star mit 38 Millionen. "Problems" wird Jay-Z mit seinem dritten Platz nicht haben, denn leben lässt es sich locker mit soviel Kohle.

Platz vier bis zehn der Forbes-Liste

Gleichfalls noch unter den Top Five befinden sich Kanye West auf Rang vier mit 35 Millionen Dollar und den fünften Platz sicherte sich einkommenstechnisch Lil' Wayne (How To Love) mit 27 Millionen. Die Plätze sechs und sieben nehmen nacheinander Drake (20,5 Millionen) und Birdman (20 Millionen) ein. Leider findet sich unter allen Topverdienern dieser Liste nur ein einziges weibliches Wesen: den achten Platz besetzt nämlich Nicky Minaj mit 15,5 Millionen Dollar im Jahr. Der Vollständigkeit halber sei noch der neunte und zehnte Rang erwähnt. Dort tummelt sich zum einen Eminemn mit 15 Millionen und last but not least wäre noch Ludacris mit 12 Millionen zu nennen.

Um dieses Ranking zu erstellen, berechnete Forbes sämtliche Einnahmen der Stars zwischen Mai 2011 und Mai 2012, wozu Gelder aus Tourneen, Plattenverkäufen, Filmen, Merchandise und weiteren Unternehmen zählen. Aus diesen zehn Spitzenreitern alleine ergibt sich eine Summe von 338 Millionen Dollar. Forbes addierte die Einkommen der 20 Spitzenverdiener der HipHop-Sparte und kam schließlich auf einen Endbetrag von 415 Millionen. Wie heißt es doch so schön im alten Liza Minelli Song des Musicals "Cabaret"? Money Makes The World Go Round!

 




 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.