Britney Spears macht wertvolles Verlobungsgeschenk

Thu, 06 Sep 2012 11:30:00 GMT von

Britney Spears schenkte ihrem Exfreund  Justin Timberlake einen teuren Reisegutschein zu dessen Verlobung mit Jessica Biel. Nun kann die Pop-Prinzessin sich offenbar auf eine Gardinenpredigt von Jason Trawick einrichten.

Die amerikanische Popmusikerin schenkte ihrem früheren Freund ein Voucher für einen einwöchigen Urlaub auf einer privaten Insel. Justin Timberlake, der von 1999 bis 2002 mit Britney liiert war, verlobte sich kürzlich mit der Schauspielerin Jessica Biel. Rund 12.600 Euro legte die "Oops I Did It Again" Sängerin für das Verlobungsgeschenk hin und soll gesagt, haben dass ihr eigener Verlobter Jason Trawick, das besser nicht erfahren solle, weil er sonst sehr wütend werden würde.

Justin war immer für Britney da

Als Grund für das sehr teure Geschenk nannte Britney die treue Freundschaft ihres Ex. Denn obwohl sie schon lange kein Paar mehr sind, sei der smarte Sänger immer für sie da gewesen und dafür wolle sie ihm danken. Die 30-Jährige überreichte Justin damit im übertragenen Sinne ein wertvolles Stück von sich (Piece Of Me) und man kann nur hoffen, dass die spätere Ehe zwischen ihm und Jessica "Until The End Of Time" halten möge, damit der anstehende Ärger im Hause Spears/Trawick sich auch rechtfertigen lässt.

Jason Trawick hält seine Braut für nicht stabil

Was sich das blonde Popsternchen dabei gedacht hat, unglaublich teure Geschenke ohne Zustimmung ihres Zukünftigen zu machen, wenn sie vorher schon weiß, dass dieser das nicht gutheißen wird, bleibt wohl ihr Geheimnis. Ärger bekommt sie nun wohl höchstwahrscheinlich, denn spätestens mit der ersten Pressemeldung hat ihr 40-jähriger Lebensgefährte davon Wind bekommen. Also durfte sie sich vielleicht schon eine ordentliche Gardinenpredigt von ihm anhören. Trawick findet es angeblich gar nicht gut, dass seine Verlobte wieder Kontakt zu alten Freunden aufnimmt. Er vertraue diesen nicht, heißt es und halte Britney noch immer für labil. Noch traue er ihr kein normales Leben zu und darum sei es nicht in seinem Sinne, dass Britney alte Beziehungen neu aufleben lasse. Uns kann das alles egal sein, doch eine derart spendable Freundin hätte wohl jeder von uns gerne.





 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.