Die Pet Shop Boys sind vom deutschen Schlager begeistert

Tue, 04 Sep 2012 12:48:00 GMT von

Das Popduo aus England gibt zu ganz fasziniert zu sein von den Wirkungen des deutschen Schlagers. Ihrer Meinung nach sollten sich mehr Künstler dazu entschließen bisher Uncooles in Cooles zu verwandeln, anstatt das zu produzieren, was andere ihnen vorkauen.

Aus Sicht der Pet Shop Boys ist klassischer deutscher Schlager sehr attraktiv. Sie hätten sich bereits mit dem Gedanken befasst, selber in diese Richtung zu marschieren. Natürlich nicht in der Weise, dass sie unsere Sprache verwenden und vorhandenes Material wohlmöglich noch covern, aber man könnte sich bestimmter Elemente bedienen und daraus etwas Neues erschaffen. Seit Jahrzehnten sitzen Neil Tennant und Chris Lowe fest im Sattel, der Musikwelt. Sie können sich mittlerweile fast alle künstlerische Freiheit nehmen, die sie brauchen.

Auch Volksmusik wäre kein Tabubruch

Die "Always On My Mind" Interpreten dürften so ziemlich die einzige Band sein, die machen kann was sie will, zumindest auf dem künstlerischen Gebiet. Die beiden 58 und 52 Jahre alten Musiker fühlen sich frei in der Auswahl ihrer Songs. Sie fragen nicht ständig nach, was denn wohl gerade angesagt sei und was sie vielleicht lassen sollten. Sie erlauben sich echte Kreativität und da liegt es für Sänger Neil Tennant nicht so fern sich die Wirkung deutscher Schlagermusik näher vorzunehmen. Er und sein Kollege Chris Lowe finden, dass es attraktiv sei, die Gesichter des deutschen Publikums zu betrachten, wie es so beglückt dreinschaue während es sich süßliche Melodien anhöre. Ein vergleichbares Genre existiere in England nicht und das sei sehr faszinierend. Sicher sind sich die beiden Künstler, dass ihnen alle Welt ein Album mit Volksmusik nachsehen würde.

Das elfte Album kommt Freitag

Am siebten September veröffentlichen die Pet Shop Boys ihr elftes Album mit dem klangvollen Namen "Elysium". Für die Arbeit an selbigem sind die Musiker immer wieder mal auf Stippvisite nach Berlin gereist. Im Jahr 2000 hatten Neil und Chris den Berliner Produzenten Chris Zippel im Rahmen einer Zusammenarbeit kennen gelernt. Seither kommen sie regelmäßig in die Bundeshauptstadt, um dort in einem kleinen Studio zu arbeiten. Zuletzt veröffentlichten die Britpopper im Jahr 2009 ihr Werk "Yes" (LoVe etc.). Ganz im Gegensatz zu diesem Konfetti bunten Album, wird es auf "Elysium" eher herbstlich und leicht melancholisch zugehen. Dennoch betonen die Pet Shop Boys sie seien nicht plötzlich depressiv geworden, nur ein wenig älter.
 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.