Slayer: Jeff Hannemann noch immer nicht fit nach Spinnenbiss

Thu, 19 Jul 2012 12:39:00 GMT von

Es ist bereits anderthalb Jahre her, seit Jeff Hannemann, Gitarrist der Gruppe Slayer von einer Spinne gebissen wurde. Die schlimmste Phase hat der Musiker zwar hinter sich, dennoch befindet er sich bis jetzt in der Reha und benötigt Zeit bis er wieder komplett einsetzbar ist.

Als Slayer Anfang 2011 auf Australientour waren, fiel plötzlich ihr Gitarrist Jeff aus. Er wurde von einer giftigen Spinne gebissen und merkte schnell, dass etwas nicht stimmte. Der Arzt des Krankenhauses, in das der Musiker sofort eingeliefert wurde, erkannte den Ernst der Lage damals auf Anhieb. Als Fan der Trash-Metal-Band versprach er seinem Patienten eine effektive Behandlung: "Erst rette ich dein Leben, dann rette ich deinen Arm und dann rette ich deine Karriere." Trotz der medizinischen Versorgung musste Hannemann eine harte Zeit überstehen, denn man legte ihn in ein künstliches Koma, operierte ihn mehrfach und als er wieder zu sich kam, musste der 48-Jährige erstmal neu laufen lernen.

Die Band fand vorübergehenden Ersatz

Fünf Shows in Australien und die Big Four Europatour lag 2011 noch vor Slayer. Die Band wollte ihre Konzerte nicht alle absagen müssen und suchte schnellsten einen Ersatz für Jeff Hannemann. Also sprang Gary Holt von Exodus ein und ist bis jetzt dabei. Dennoch wünschen sich die Bandmitglieder sehnlichst ihren alten Gitarristen zurück. Hannemann braucht indes noch mehr Zeit bis er wieder zurück auf die Bühne kehren kann. Die Heftigkeit der Erkrankung lässt eine schnelle Rehabilitation nicht zu. Durch die lange Zeit im Krankenbett hatte sich die Muskulatur des Musikers stark zurück entwickelt und deshalb konnte dieser zu Beginn noch nicht einmal alleine gehen. Hinzu kamen die vielen Operationen am Arm mit Hauttransplantationen, die äußerst schmerzhaft waren.

Offener Brief

Im Mai dieses Jahres schrieben die übrigen Mitglieder von Slayer in einem offenen Brief auf ihrer Homepage, wie es um die nähere Zukunft der Gruppe bestellt sei. Sie berichten aus den vergangenen Monaten und dem derzeitigen Status von Jeff. Immerhin übt dieser fleißig im Rahmen einer Reha, seinen Arm voll funktionstüchtig zu bekommen. Sie teilen ihren Fans mit, dass Jeff sogar schon wieder mit dem Gitarrespielen angefangen habe und an Songs für ein neues Album schreiben würde. Irgendwann werde er mit ihnen allen wieder auf Tour gehen, nur den genauen Zeitpunkt könne niemand bestimmen. Die Reha benötige halt die Zeit, die sie brauche.

Aufnahmen für Album in Planung

Ende 2012 wollen alle vier zusammen ins Studio gehen und Aufnahmen für ein weiteres Album machen, wann dieses dann veröffentlicht werden kann, ist jedoch noch nicht klar. Drücken wir Jeff, Tom, Kerry und Dave fest die Daumen, dass sie bald wieder auf der Bühne rocken können. Bis dahin erinnern wir uns einfach an das letzte Album aus dem Jahr 2009: "World Painted Blood".
 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.