Philo - Hungriges Herz Lyrics

(1.Strophe:)
Du bist die Perfektion.
Ich kann's nicht anders erklärn.
Vieles läuft falsch, doch ich will mich garnicht beschwern.
Ich will.. das dir jeder Tag freude bringt.
Bis zu dem Punkt an dem Ziele keine Träume sind.
Bis dieser Tag kommt, denk ich an dich.
Ich schick dir 1000 kleine Engel und sie kämpfen für dich.
Und muss ich fallen um dich siegen zu sehn,
Lass ich mein altes Ich liegen und geh.
Ich bin besessen von dir, deshalb vergess ich mich selbst.
Ich bin ein ganz normaler Mensch, du das beste der Welt.
Manchmal schaue ich in den Spiegel doch ich erkenne mich nicht.
Müsst ich doch stolz auf mich sein, denn ich denk nur an dich.
Ich hab es zu oft versucht jetzt auf mich Rücksicht zu nehmn.
Es wird nie was besseres geben, als dich glücklich zu sehn.
Hier ging es nie um uns, alles dreht sich um dich.
Nur um dein Lachen zu sehn, lass ich mein Leben zurück.

(2xRefrain:)
Mein hungriges Herz durchfährt ein bittersüsser Schmerz
Sag mir wie weit, wie weit, wie weit willst Du gehen
Mein hungriges Herz durchfährt ein bittersüsser Schwert
Sag nur wie weit ,wie weit, wie weit wirst Du gehen

(2.Strophe:)
Dieses Leben ist schwer , denn es geht auf und ab.
Ich schenk dir alle meine Kraft , was mich traurig macht.
Du wirst es niemals erfahrn, ich werds dir niemals erzähln
Ist dein Herz auch noch so groß wirst du's niemals verstehn.

Du bist nicht von dieser Welt , vorher kannte ich so etwas nicht.
Alles war grau, heute danke ich Gott das es dich gibt.
Alles was ich mache , mache ich für dich.
Wenn mich auch Jeder enttäuscht , weiß ich machst du es nicht.
Ich hab in all den Jahren täglich meine Träume vertrenkt.
Ich war mir früher so sicher , doch bin mir heute so fremd.
Alles nur um Dir zu zeigen ,was es heißt für mich.
Sag nicht Lieben heißt auch Leben , denn du weißt es nicht.
Die beste Zeit für Dich, so soll es weiter gehn ,ich geb nicht auf .
Solange Du machst was du willst , weiß ich leb ich auch.
Ich könnte leben wie ein Riese,doch ich halte mich klein.
Man kann im Leben mit dir , eben nichts anderes sein .

(4x Refrain:)
Mein hungriges Herz durchfährt ein bittersüsser Schmerz
Sag mir wie weit, wie weit, wie weit willst Du gehen
Mein hungriges Herz durchfährt ein bittersüsser Schwert
Sag nur wie weit ,wie weit, wie weit wirst Du gehen

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.