Jupiter Jones - Glory.Glory.Hallelujah
erhältlich ab
25.07.2014
Genre
  • Rock/Pop
  • Pop-Rock
Label
Four Music
Vertrieb
Sony
Laufzeit
01:30:53
Redaktion
Eure Bewertung

Abschiedskonzert

Die Nachricht traf viele Fans hart: Im Mai gaben Jupiter Jones die Trennung von ihrem Sänger Nicholas Müller bekannt. Seine Angststörung hatte eine weitere Mitarbeit in der Band unmöglich gemacht. Nach zwölf Jahren und fünf Alben war aber nicht einfach so Schluss. Im Gegenteil: Die Band suchte sich einen neuen Sänger und steht jetzt mit Sven Lauer am Mikrofon auf der Bühne. Die ersten Konzerte sind bereits gespielt, sogar die ersten neuen Songs aufgenommen - aber noch nicht veröffentlicht. Denn erst einmal präsentieren Jupiter Jones ein Live-Album, auf dem 20 Songs ihrer ersten vier Alben versammelt sind, noch mit Müller aufgenommen in einer kleinen Konzertreihe in Köln. "Glory.Glory.Hallelujah" erscheint als Doppel-CD und DVD: als Rückblick auf das bisher Geleistete, als Verneigung vor dem ehemaligen Sänger - und natürlich als Geschenk für die Fans.

Vor allem die Anhänger der ersten Stunde werden sich freuen: Die, die nach dem Mainstream-Erfolg der Hit-Ballade "Still" auf dem "Jupiter Jones"-Album 2011 den platten Pop-Ausverkauf fürchteten - und sich bestätigt sahen, als mit "Das Gegenteil von allem" im letzten Jahr eine wesentlich handzahmere Veröffentlichung auf den Markt kam, als man das bisher von der Band gewohnt war. Die bleibt hier nämlich außen vor.

Stattdessen erlebt man Jupiter Jones noch einmal von den frühen Tagen bis zum großen Durchbruch: gerne wild und rau, dabei aber intelligent und sensibel - und einer kleinen Runde Tresenphilosophie niemals abgeneigt. Wie prägend Müllers markante Stimme für den Sound der Band war, wird sich zeigen, wenn die ersten Veröffentlichungen mit Lauer erscheinen. Mit dieser Platte aber wird auf jeden Fall noch einmal klar, wie gut der Mann einfach war - und nach seiner Genesung hoffentlich auch wieder wird. "Und immer muss es weitergehen, mein Freund", so singt er selbst in "Weitergehen (Für die Jungs vom Balkon auf die Straße)". Na dann.

Sabine Metzger
teleschau | der mediendienst

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn