Fang mich auf Lyrics

Die Schwerkraft ist vergessen
Eine Welt aus Sein und Schein
Der Blick ins Ungewisse
Wie ein Fenster in eine andere Zeit

Jede Handlung kontrolliert
Jeder Schritt ausbalanciert
Nur den schmalen Grat im Blick
Fokussiert nach vorn und nicht zurück

Die Hoffnung stirbt zuletzt
Es erwacht ein Lichterland
Ein Drahtseilakt aus Phantasie
Gejagt von Schatten an jeder Wand

Unter mir ein Menschennetz
Hoffnungsvoll aus Sein und Schein
Jeder Schritt treibt mich voran
Wie ein Tor in eine andere Zeit

Die Ungewissheit sieht mich schweigend an
Fängst du mich auf, dass ich fallen kann
Auf der Suche nach dem Gleichgewicht
Fang mich auf bevor mein Traum zerbricht

Fang mich auf

Ein letzter Schritt
Kein Gleichgewicht
Geschlossene Augen
Kein Weg zurück

Die Ungewissheit sieht mich schweigend an
Fängst du mich auf dass ich fallen kann
Fang mich auf.....

Die Ungewissheit sieht mich schweigend an
Fängst du mich auf, dass ich fallen kann
Auf der Suche nach dem Gleichgewicht
Fängst du mich auf bevor mein Traum zerbricht

Fang mich auf.....

2 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

28. Juli, 12:47 Uhr
von janine

fast jedes seiner lieder..und grade dieses hier scheinen zu beschreiben was und wie ich fühle! es ist als lese der Graf in meiner seele! dieser mann ist ein wunder!!!

04. Februar, 19:05 Uhr
von lene


ich würde mich gleich verlieben