Superman Lyrics

Ich würde dir gerne helfen,
doch was soll ich tun?
Du willst nur eins zwanzig
und ich ne Tüte dazu

Die Kreise werden größer,
werden langsam zur Distanz
und seit März steht man hier
sogar bis Zehn Uhr an

Du bist was du isst,
demnach bin ich nicht interessant
Ich kauf bei dir immer nur Brötchen
und zahl mit Flaschenpfand

Sehen wir uns auf der Straße,
grüßt du mich immer nett
und ich muss dann überlegen
und fühle mich schlecht

Wer du bist,
woher wir uns kennen,
dabei sehen wir uns jeden Tag,
Superman

Superman
du siehst mitgenommen aus,
doch keiner da, der dich mitnimmt
außer dem Wind und deinen Rad,
und was dir so der Tag bringt

Blamieren oder Kassieren,
neun Stunden am Stück
Doch irgendwann,
irgendwann hat dich die Welt zurück

Gewöhnlich liegt dein Handy
auf der Ablage vor dir,
neben der kleinen Flasche Cola
und dem Wasser ab Vier

Vielleicht zählst du Kalorien,
vielleicht ist es nur Gewohnheit,
vielleicht kannst du sonst nicht schlafen,
weil's zu viel Koffein hat

Du scheinst eh nicht sehr viel Zeit
mit schlafen zu verbringen
Das sehe ich an deinen Gähnen
und deinen Augenringen

Vielleicht hast du laute Nachbarn,
die Tagsüber penn'
Vielleicht fährst du nachts auch Taxi,
Superman

Superman
du siehst mitgenommen aus,
doch keiner da, der dich mitnimmt
außer dem Wind und deinen Rad,
und was dir so der Tag bringt

Blamieren oder Kassieren,
neun Stunden am Stück
Doch irgendwann,
irgendwann hat dich die Welt zurück

Irgendwann,hat dich die Welt zurück

und ich verspreche dir, dann sitzt du nicht mehr hier...

1 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

31. Mai, 19:29 Uhr
von Alex

Leider ein Fehler, "Sehen wir uns auf der Straße,
grüßt du mich immer nett UND ICH MUSS DANN ÜBERLEGEN
und fühle mich schlecht"