The National - Trouble Will Find Me
erhältlich ab
17.05.2013
Genre
  • Rock/Pop
  • Indie-Rock
Label
4AD - Beggars
Vertrieb
Indigo
Laufzeit
00:55:24
Redaktion
Eure Bewertung

Aushalten und ausharren

Von der unbekannten Indie-Rockband zu Superstars der sanften Schwermut: Als The National 2001 ihr selbstbetiteltes Debüt vorlegten, blieb das Werk weitgehend unbeachtet. Doch schon damals konnte man das große Potenzial des Quintetts aus New York erkennen, das melancholisch-düsteren Songwriter-Wave mit einem Alternative-Einschlag und einer gesunden Prise Neo-Country mischte. Album für Album feilten The National am großen Ganzen und wandten sich dabei mal mehr dem Post-Punk ("Alligator"), mal mehr dem Düster-Wave ("Boxer") zu. Auf "High Violet" (2010) ließen The National ihr Soundkonzept dank bombastischer Arrangements in die Breite wachsen, das Album festigte trotz seiner akustischen Schwere den superben Ruf der Band auch international. Auf ihrem neuen Werk, dem sechsten, hat sich trotz andauerndem Erfolg die Laune der Wahl-New Yorker nicht sonderlich gebessert: "Trouble Will Find Me" heißt es.

Die Vokale von Frontmann Matt Berninger bewegen sich im altbekannten, fließenden Bariton durch die umher vibrierende Romantik: So, als ob Leonard Cohens Zieh-Söhne ein wenig zu selbstverliebt die düstere Seite der End-70er-Pop-Revolution nacherzählen würden. The National wühlen selbstbewusst in der eigenen Vergangenheit, zitieren das Orchestrale und das Kammermusikalische und klingen doch wieder einmal anders als jemals zuvor. Man muss nur genau hinhören, wenn die majestätischen Arrangements und der ätherische Sound wieder auf ganz eigene Weise in sanfter Schwermut kollidieren.

"Trouble Will Find Me" beinhaltet mehr Synthetik und verschachtelte Rhythmen, aber weniger Streicher als der Vorgänger. Und natürlich, wieder eine große Anzahl grandioser Momente. Zum Beispiel, wenn in "Sea Of Love" Singer/Songwriter-Prog von großartigen Post-Wave-Drums um den Block gejagt wird oder in "Humiliation" gravitätische Herbstmusik mit einem stoischen Groove um die Wette eifert. The National haben auf "Trouble Will Find Me" alles richtig gemacht: Es klingt reifer denn je, meidet den kreativen Stillstand und kommt wie aus einem Guss daher. Grandios!

Constantin Aravanlis
teleschau | der mediendienst

Tracklist

Disc 1
Titel Unsere Songtexte
1 I Should Live in Salt
2 Demons Demons
3 Don’t Swallow the Cap Don’t Swallow the Cap
4 Fireproof Fireproof
5 Sea of Love Sea of Love
6 Heavenfaced Heavenfaced
7 This Is the Last Time This Is the Last Time
8 Graceless Graceless
9 Slipped Slipped
10 I Need My Girl I Need My Girl
11 Humiliation Humiliation
12 Pink Rabbits Pink Rabbits
13 Hard to Find Hard to Find

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn