Geister und Dämonen Lyrics

Unter den Schächten lauert das Biest,
das einst die Hoffnung fraß, die Welt ins Chaos stieß.
Aus seinem Mund tropft eine Melodie,
die Melodie, die niemand am leben ließ.

lalala lalala lalala lalala

Geister und Dämonen feiern heut´den Tag dem
die Welt verloren ging, die Welt geopfert ward´.

Die kalte Nacht lässt das leben ringsumher erstarren,
und aus den Nebeln, aus den Sümpfen steigt der Tod.
Ewige Nacht, in voller Pracht, der Dämon sitzt auf seinem Thron und singt herab.

lalala lalala lalala lalala

Geister und Dämonen feiern heut´den Tag dem
die Welt verloren ging, die Welt geopfert ward´.

Und jeder Geist, jeder Dämon feiert heute Nacht den Herrscher hoch in seinem Thron.

lalala lalala lalala lalala

Denn... Geister und Dämonen feiern heut´den Tag dem
die Welt verloren ging, die Welt geopfert ward´.

Geister und Dämonen feiern heut´den Tag dem
die Welt verloren ging, die Welt geopfert ward´.

2 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

20. März, 21:06 Uhr
von rammstein fan

Wieder mal ein richtig geiler song... großes lob an die ganze band

17. April, 12:21 Uhr
von Mordant In Flesh

Echt ein genialer Song. Find ich gut