Der Söldner Lyrics

Die Nacht erbleicht und das
Morgengrau erscheint,
Der Tag erwacht, die Sonne
Steigt über dem Wald.
Ein letztes Mal dreht er
Sich noch einmal um,
Hört keinen Laut, denn die
Welt bleibt heute stumm.

Durch diese Tat,
An der die Welt zu Grunde geht,
Ist euch gedient, sie ebnet euch den Weg,
Eure Armee, die Soldaten, eure Macht,
Sind schon verlor'n,
Sobald der nächste Tag erwacht.

Er fühlt sich stark, seine Hand
Ballt sich zur Faust,
Die Stiefel fest geschnürt,
Den Blick geradeaus.
Er fühlt sich wohl, denn er hat
Seinen Dienst getan,
Er ist ein Söldner, nunmehr
keinem Untertan.

Durch diese Tat,
An der die Welt zu Grunde geht,
Ist euch gedient, sie ebnet euch den Weg,
Eure Armee, die Soldaten, eure Macht,
Sind schon verlor'n,
Sobald der nächste Tag erwacht.

Schickt weiter Söldner,
Um zu meucheln,
Um zu morden, doch seid bereit,
Vergeltung zu empfangen.

Durch diese Tat,
An der die Welt zu Grunde geht,
Ist euch gedient, sie ebnet euch den Weg,
Eure Armee, die Soldaten, eure Macht,
Sind schon verlor'n,
Sobald der nächste Tag erwacht.

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.