SAM
Schwerelos Lyrics

Ich lass mich fallen, bin dann weg, einfach schwerelos,
Ich war einst nichts denn ich weiß nicht wohin der Weg mich lotst,
Ich blick nach unten, seh den grauen, kalten Asphalt,
Abstoßende Gedanken, möchte nur raus aus diesem Abfall,
Bin mir nicht sicher was passiert,
Doch fühl mich so als wär das gottverdammte Leben plötzlich lebenswert,
Denn im Augenblick als ich anfing zu laufen, mir nicht sicher war,
Doch irgendetwas sagte mir "Nach Norden",
Und dort begann das Leben, predigten Wasser, tranken Wein,
Forsch, einfach nur Nehmen, fühlte mich hier so wie daheim,
Sofort, mit jedem Reden, Worte fielen grenzenlos,
Hinfort, mit all den Regeln, wer sich ???,
Alles super, immer wieder gerne,
Wiederholungsbedarf, wieder dort hin in die Ferne,
Doch als der Barmann Schluss machte,
Stand ich da mit den selben Sorgen die mich zum Suff brachten.

Denn ich bin schwerelos,
Noch ein Drink damit mein Leben sich zum Leben lohnt, (looohnt...)
Dann wird aus grau plötzlich blau,
Für den Moment denken "Jetzt geht es bergauf", (auf, auf...)
Denn ich bin schwerelos,
Noch ein Drink damit mein Leben sich zum Leben lohnt, (looohnt...)
Ich will den Frust nicht mehr spüren,
Gib mir mehr von diesen guten Gefühlen.

Ich lass mich fallen, fall' ins Nichts, denn ich bin schwerelos,
Kein Ziel vor Augen, alles Mono und nichts Stereo,
So viel zu sagen doch bleib stumm bevor ich schreie,
So viel Fragen doch die Antworten, die kommen nicht von alleine, (nein)

Stets auf der Suche nach dem gottverdammten Glück,
Versuch' den Mond zu greifen, doch mir fehlte noch ein Stück,
Alles läuft falsch, nichts ist geglückt,
Zwei Schritte vor und drei zurück,
Dass sich nichts finden lässt, das Gute sowie Freude in dem Whis-ky,
Und erst jetzt ist alles gut, ich fühl mich jetzt so wie du,
Denn ich hab Freude in meinem Blut, (yeah)
Denn ich spüre wie sich was tut, alles ist ??? hübsch und alles bunt,
Alles ist super, immer wieder gerne,
Wiederholungsbedarf, wieder dort hin in die Ferne,
Doch nach dem letzten Getränk ist alles gleich,
Niemand hat für mich Verständnis,
Doch ich bin... (ich bin, ich bin...)

(x2)
Denn ich bin schwerelos,
Noch ein Drink damit mein Leben sich zum Leben lohnt, (looohnt...)
Dann wird aus grau plötzlich blau,
Für den Moment denken "Jetzt geht es bergauf", (auf, auf...)
Denn ich bin schwerelos,
Noch ein Drink damit mein Leben sich zum Leben lohnt, (looohnt...)
Ich will den Frust nicht mehr spüren,
Gib mir mehr von diesen guten Gefühlen.

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.