Strasse Lyrics

Die Sonne scheint durchs Fenster rein
und der Schnee schmilzt weg.
Seit heute bin ich wieder allein
in meinem schwedischen Bett.
Deine Koffer warn ja schon lang gepackt,
schätze seit ´nem halben Jahr.
Heute morgen bin ich aufgewacht,
da warn sie nicht mehr da.
Du kommst nicht mehr zurück, ich weiß bescheid,
doch das wirft mich überhaupt nicht aus der Bahn.
Ich hab nur halt wieder mehr Zeit für ´nen langen Roman.
Ach, vielleicht haben wir ja beide schrecklich Recht,
weiß man manchmal erst nach hundert Jahren,
wer nun richtig falsch war und wer echt,
dann ist es uns wahrscheinlich auch egal.

Ich geh immer der Straße nach,
immer der Nase nach,
immer der Sonne hinterher
weiter in den neuen Tag.

Warum solls uns auch anders gehen
als dem Rest der Welt?
Nach dem ersten „Ich liebe dich“
sind die Tage gezählt.
Unsre Alten habens uns vorgemacht
und wir machens wie sie.
Wir haben soviel über andre gelacht,
aber über uns so gut wie nie.
Wir haben uns oft gestritten, das ist wahr.
War das nicht auch oft ganz schön?
Ich mein vor allem manchmal danach,
ich habs jedenfalls so gesehen.
Ach, vielleicht haben wir ja beide schrecklich Recht,
weiß man manchmal erst nach hundert Jahren,
wer nun richtig falsch war und wer echt,
dann ist es uns wahrscheinlich auch egal.

Ich geh immer der Straße nach,
immer der Nase nach,
immer der Sonne hinterher
weiter in den neuen Tag.

Ich leg ´ne Platte auf, dreh sie ganz laut,
geb den bösen Geistern Hausverbot,
schau zum Fenster raus,
schau mal wer schaut,
alles ist schon wieder fast im Lot.
Bestimmt kommst du mal wieder vorbei
oder rufst mich einfach mal an
oder besser noch, wenn ich die Adresse weiß
besuch ich dich irgendwann.
Die Sonne scheint durchs Fenster rein
und der Schnee schmilzt weg.
Seit heute bin ich wieder allein
in meinem schwedischen Bett.
Ach vielleicht kommst du ja morgen schon zurück.
Und vielleicht komm ich ja auch zurück zu dir.
Vielleicht wär das dann Pech, vielleicht auch Glück,
aber ganz egal was dann passiert:

Ich geh immer der Straße nach,
immer der Nase nach,
immer der Sonne hinterher
weiter in den neuen Tag.

Immer der Straße nach,
immer der Nase nach,
immer der Sonne hinterher
weiter in den neuen Tag.

Immer der Straße nach,
immer der Nase nach,
immer der Sonne hinterher
weiter in den neuen Tag.

Immer der Straße nach,
immer der Nase nach,
immer der Sonne hinterher
weiter in den neuen Tag ...

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.