Gefahr Lyrics

Na wie gehts in eurem Kästchen,
fühlt ihr euch wohl in eurem Nestchen
oder hakts bei den Rädchen,
verwirren sich vielleicht die Fädchen
ich will fliegen, tauchen, rasen
will die Angst, ich will Gefahr
ich will leben, will mich fühlen
und ich zahl dir jetzt und bar.

Autobahn, linke Spur, hart am Abgrund, hart am Rand
ich allein in New York, jemand raubt mir den Verstand
unter Geiern, Löwenkäfig, giftige Schlangen in meinem Bett
alle Drogen, Alkohol, ich will Gefahr von A bis Z
ich stehe gern auf Häuserdächern, gehe gern über dünnes Eis
und ich tanz gern auf dem Seile, manche mögens eben heiß.

Ich will Gefahr, will sterben oder töten
spring aus den Wolken dem Haifisch ins Maul
ich spreng den Staudamm, bebe die Erde
flieg auf ´nem Drachen von Pol zu Pol
ich will mein Blut, sehn ich will fallen
ich will tauchen bis zum Tiefenrausch
eine Nacht in der Wüste
ein Wochenende im Irrenhaus
ich will verbrennen, explodieren
nichts in der Hand und nichts mehr im Griff
alle Bremsen solln blockieren
volle Kraft aufs nächste Riff

Ich will mich töten, will mich retten
will barfuß durch die Hölle gehn
ich will Fieber, ich will Frost
will die Welt nicht durch die Glotze sehn
ich bin das große Unbekannte
und heiße XYZ
du kriegst mich nicht auf deinen Radarschirm
ich bin ein unsichtbares Flugobjekt.

1 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

25. Oktober, 01:23 Uhr
von kjo

:love