Geheimdienst Lyrics

Strophe 1:

Du kannst mir ruhig erzählen, was da war,
langsam bin ich drüber weg.
Das Geheimnis, das du vor mir hattest,
hast du wirklich sehr gut versteckt.

Ein Anruf mitten in der Nacht,
das war nicht selten.
Du sagtest: "Schatz, ich muss nochmal weg
- jemanden helfen."

Refrain:

Geheimdienst,
du bist wohl beim Geheimdienst.
Sag mir, dass es das war,
was ich niemals sah.

Geheimdienst

Strophe 2:

Wir teilten jeden Morgen unsere Sorgen
und wir teilten noch viel mehr.
Doch zu verstehen, wie du denkst und fühlst
und wer du bist, das fiel mir so schwer.

Deine Tarnung war perfekt,
du beherrschtest jede Sprache.
Doch gabst mir niemals eine Antwort
auf die Frage...

Refrain:

Geheimdienst,
du bist wohl beim Geheimdienst.
Sag mir, dass es das war,
was ich niemals sah.

Geheimdienst,
du bist doch beim Geheimdienst.
Sag mir, dass es das war,
was ich niemals sah.

Du warst ständig nur auf Reisen, warst beliebt in deinen Kreisen.
Du durchschaust die Menschen und du gehst gern über Grenzen.
Du bist keine Ärztin, operierst an offenen Herzen.
Und du hast ein Geheimnis, das für immer deins ist.

Du bist die Agentin, die ein Rätsel hinterlässt.
Wer ist dieses Mädchen, das ich einfach nicht vergess?
Ich versuche dich zu finden, auch wenn es sinnlos ist.
Doch ich werde weiter suchen, weil ich irgendwas vermiss.

Geheimdienst

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.