Du oder ich (oder wir alle) Lyrics

Ein kalter Wind in deinem Gesicht
Die Jahreszeit tut ihre Pflicht
Ob du dich einpackst oder nicht, über kurz oder lang wirst du erfrieren

Und an regnerischen Tagen stellst du fest, dass du niemanden kennst und schon gar nicht dich selbst
Und das du nichts von all dem hälst, was du täglich erzählst und dem Weg den du wählst
Ich weiß nur, dass du fehlst

Ein kaltes, tränenreiches Jahr
Nichts ist mehr da, wo's vorher war
Und beinahe niemand ist mehr da
Und alles eher verstrickt, als klar

Jedes Jahr werden Blätter wieder grün
Werden Wege geebnet und Samen gesäht
Oh, welch Kräfte aus dir sprühen, wenn du beinahe vergisst, wie hilflos du bist
Wie traurig das ist

Du machst das Allerbeste draus
Du schmeißt die letzten Gäste raus
Du fegst zerbrochene Gläser auf
Und Müll und ungute Gedanken

Doch jedes Jahr werden Blätter wieder grün
Werden Wege geebnet und Samen gesäht
Oh, welch Kräfte aus dir sprühen, wenn du beinahe vergisst, wie verzweifelt du bist
Doch jedes Jahr werden Blätter wieder grün
Werden Wege geebnet und Samen gesäht
Oh, welch Kräfte aus dir sprühen, wenn du beinahe vergisst, wie hilflos du bist

6 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Zessinx3
05. Dezember, 00:10 Uhr
von Zessinx3

Erinnert mich sehr an Sylvester..

17. Oktober, 15:07 Uhr
von ich

@ SH: Das Lied wurde von Eva gecovert und nicht getextet ;) Das Original IST das von Mikroboy!

25. April, 22:51 Uhr
von S.H.

Das Lied ist auch "nur" gecovert.
Das Original wurde Komponiert & Getextet von Eva Croisantte die 2012 bei "The Voice of Germany" im Team-Nena war.

Dem zu folge gebührt dann wohl eher der Dank dieses wundervollen Liedes Ihr.

Danke Eva ;)

08. Dezember, 15:15 Uhr
von jamalia

23. November, 23:34 Uhr
von :)

In diesem Liedtext findet man sich leicht wieder.

28. August, 20:46 Uhr
von martin

Hiermit danke ich Mikroboy fürIhr Dasein und die damit entstandenen Songs. Für mich die beste deutsche Gruppe die ich 2012 hören dürfte. Das Album hat mir sehr viel gegeben und eine unvergessliche Zeit geschenkt. Danke, Martin